Allgemeine Informationen

Die Stadt Burghausen forciert den nachhaltigen Verbrauch von Energie mit Förderprogrammen. Für die Einsparung von CO2, Wärmedämmmaßnahmen, den Einsatz von regenerativen Energien und Schallschutzmaßnahmen hat die Stadt Burghausen Richtlinien festgelegt.

Das Burghauser Umweltamt unterstützt die Stadt Burghausen rund um diese Themenkomplexe durch

  • eine Beratung der Burghauser Bürgerinnen und Bürger im Hinblick auf die Richtlinien für die Förderung von Energieeinsparmöglichkeiten bei Alt- und Neubauten, den Einsatz von erneuerbaren Energien und Stromeinsparmöglichkeiten
  • ausführliche Informationen der Bürgerinnen und Bürger über die Förderprogramme der Stadt, des Landes und Bundes
  • Hilfe beim Ausfüllen der Förderanträge
  • die Berechnung der städtischen Zuschüsse
  • die technische Überprüfung der Fördermittelabrechnung hinsichtlich der Antragsunterlagen
  • die Kontrolle von Bauten

Für die städtische Energieberatung können die Bürgerinnen und Bürger die Sprechstunde nutzen, die einmal wöchentlich im Bürgerhaus stattfindet. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Termin im Rathaus zu vereinbaren.

Kontakt

Umweltamt
Christina Schmid (Assistenz)
Stadtplatz 112
3. Stock, Zimmer 308
Anfahrt / Routenplaner
T. +49 8677 887-308
christina.schmid@burghausen.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ablauf

Um einen Termin für eine Energieberatung zu vereinbaren, setzen sich Interessierte mit dem Umweltamt in Verbindung.

Gertrud Noll
T. +49 8677 887-521 oder -310
gertrud.noll@burghausen.de

Beratungszeiten

Die städtische Energieberatung findet dienstags von 9:00 bis 12:00 Uhr im Rathaus, Zimmer 308, statt.

Zusätzlich bietet das Umweltamt dienstags von 17:00 bis 18:00 Uhr eine Energieberatung im Bürgerhaus an.