Aufführung des Theaters für die Jugend © Robert Banfic

Burghausen kann Kultur – das ist unbestritten. Die Stadt bietet ein extrem vielseitiges Kulturprogramm auf höchstem Niveau. Bemerkenswert ist dabei der leidenschaftliche, engagierte und vielfach ehrenamtliche Einsatz der Kulturschaffenden.

Für die beeindruckend hohe Quantität des Burghauser Kulturprogramms stehen neben der Stadt selbst die freie Szene sowie die zahlreichen Burghauser Kulturvereine. Ihr ehrenamtliches Engagement bereichert die Kunst- und Kulturszene Burghausens und beschert dem Publikum Highlights in allen kulturellen Bereichen.

Von der Wacker Werkkapelle, dem Cabaret des Grauens, der KleinKunstKooperative über die Salzachbühne, der Theaterburg, der Herzogstadt, dem Trachtenverein Almenrausch Lindach bis hin zum Burghauser Kammerorchester, der Chorgemeinschaft und der Musikkapelle St. Georg – sie alle spielen, musizieren oder geben ihren Besucherinnen und Besuchern mit Festen und Veranstaltungen Einblicke in längst vergangene Jahrhunderte.

Auch das Theater der Jugend, die Veranstaltungsreihe Literatur Live, Literaturfestivals und fesselnde Lesungen sowie die vhs-Fotogruppe und die Maler, die unter anderem in der Künstlergruppe Die Burg engagiert sind und im Liebenweinturm ausstellen, setzen beeindruckende Akzente in der Kunst- und Kulturszene Burghausens.

Kulturvereine wie „Biennale Bavaria International“, „Musiksommer zwischen Inn und Salzach“ oder „Europäische Wochen Passau“ begeistern in Burghausen als Gast-Vereine das Publikum mit ihren Veranstaltungsreihen und Events.

Lange Zeit war auch die Fachakademie für Schauspiel, Athanor, auf der Burg in Burghausen zu Hause. Dient Burghausen mit seiner prächtigen Burg und der historischen Altstadt als Filmkulisse, ist es für die Burghauser Bevölkerung selbstverständlich, sich zu engagieren – als Publikum, Statist oder Helfer. Viele nationale und internationale Filmproduktionen waren schon auf der längsten Burg der Welt zu Gast.

Die Stadt Burghausen ist dabei ein verlässlicher, vertrauensvoller Partner: Sie tritt als Förderer in Erscheinung, gibt Zuschüsse und unterstützt die Künstler und Vereine, indem sie oftmals Spielstätten und Equipment zur Verfügung stellt.

Wer Lust auf Kunst und Kultur hat, findet in Burghausen ideale Voraussetzungen – völlig unabhängig von Genre oder Einsatzgebiet. Eine Tatsache, die einerseits die kulturelle Vielfalt Burghausens erweitert und andererseits das Wachstum und die Kreativität der Freien Szene sowie der Kulturvereine fördert.

„Kultur in Burghausen ist bunt und vielfältig. Ich lasse mich immer wieder gerne überraschen, welche Angebote die Vereine, Gruppen und Gemeinschaften auf die Beine stellen – klassisch, modern, schräg, kurios, immer spannend, frisch und einzigartig.
Gut, dass wir solche Gruppen in Burghausen haben!”

Florian Schneider, Erster Bürgermeister Stadt Burghausen