Dr. Robert Gerlich Museum

Haus der Fotografie Außenansicht © Stadt Burghausen

Das Haus der Fotografie in Burghausen bietet seinen Besucherinnen und Besuchern einen umfassenden Einblick in die Welt der Fotografie. Das Fotomuseum wurde 1983 gegründet und drei Jahre später zum Schwerpunktmuseum für Fotografie ernannt.

In den Räumen des Hauses der Fotografie können Besucherinnen und Besucher mehr als 170 Jahre Fotogeschichte studieren: Eine herausragende Kamerasammlung von mehr als 600 Apparaten aus allen Zeiten und Anwendungsbereichen findet sich ebenso in dem Museum wie eine Präsentation früher fotografischer Verfahren und historischer Aufnahmen zur Burghauser Stadtgeschichte.

Ein weiteres Juwel der Einrichtung stellt die Galerie für zeitgenössische Fotografie dar. Immer wieder präsentiert das Haus der Fotografie auch Sonderausstellungen, die sich um unterschiedliche Positionen im Bereich der künstlerischen Fotografie drehen.

Das Haus der Fotografie wurde 1998 nach seinem Gründer und langjährigen Leiter Dr. Robert Gerlich benannt. Interessierte finden es direkt am Eingangsbereich der weltlängsten Burganlage.

Kontakt

Haus der Fotografie / Dr. Robert-Gerlich-Museum
Burg 1
84489 Burghausen
Anfahrt/ Routenplaner
T. +49 8677 4734
hausderfotografie@burghausen.de

Öffnungszeiten:
18. März bis 6. November
Montag bis Sonntag/Feiertage
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Winterschließung
7. November 2022 bis 18. März 2023

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr