Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Das Haus der Fotografie ist geöffnet

... und freut sich Ihnen ab 26. September die neue Sonderausstellung "URSULA ZEIDLER · MÜNCHNER FREIHEITEN Zwei Jahre Theresienwiese" präsentieren zu dürfen. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team vom Haus der Fotografie

Zu Ihrem Schutz und dem der MitarbeiterInnen wurde ein Hygienekonzept umgesetzt. Das Museum kann in allen Räumen besichtigt werden

Wir bitten Sie, folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen zu beachten:

Gem. der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahemenverordnung gelten ab 2. September bis zunächst 1. Oktober folgende Regelungen.

Ab einer 7-Tage-Infektionsinzidenz von 35 im Landkreis Altötting gilt in unserem Museum die 3 G-Regel:

Zugang haben nur Geimpfte, Genesene oder Personen, die einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen können. Als aktueller negativer Testnachweis anerkannt werden ein PCR-Test (max. 48 Stunden alt) und ein Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt).

Zutritt nur mit medizinischer Maske oder FFP2-Maske.

Die maximale Anzahl an BesucherInnen ist auf 92 begrenzt. Vor den einzelnen Räumen weisen Sie Schilder auf die maximale Besucherzahl pro Raum hin.
Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
Es gelten die üblichen Hygieneregeln. Sie finden Desinfektionsmittel im Eingangsbereich und im 2. Stockwerk.
Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen, Atemwegssymptomen und Kontakt zu COVID-19-Fällen innerhalb der letzten 14 Tage dürfen wir keinen Zutritt gewähren.

Wir stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Haus der Fotografie, Dr. Robert-Gerlich-Museum

Bereits am Beginn der weltlängsten Burganlage erwartet Sie ein Museum der besonderen Art...
Das 1983 gegründete und 1986 zum Schwerpunktmuseum ernannte Fotomuseum vermittelt einen umfassenden Einblick in das äußerst faszinierende und immer noch junge Medium Fotografie.
Anhand historischer Aufnahmen zur Stadtgeschichte, einer herausragenden Kamerasammlung von über 600 Apparaten aus allen Zeiten und Anwendungsbereichen sowie der Präsentation früher fotografischer Verfahren werden 170 Jahre Fotogeschichte eindrucksvoll dargestellt. Ein weiteres Highlight stellt die Galerie für zeitgenössische Fotografie dar.
Sonderausstellungen vertiefen die unterschiedlichen Positionen im Bereich der künstlerischen Fotografie.
1998 wurde es nach dem Gründer und langjährigen Leiter Dr.Robert Gerlich benannt.

Wir haben

Ergebnisse

für Sie gefunden...


Alte Bruecke mit Brueckentor vor 1886
Reisekamera um 1886

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und Feiertags 10 - 18 Uhr, 14. März bis 7. November 2021  

Eintrittspreise:

Erwachsene 2,00 EUR
Gruppen ab 15 Personen pro Person 1,50 EUR
Senioren 65, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Bundeswehrsoldaten, Schwerbehinderte 1,00 EUR
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, geschlossene Schulklassen, Schüler über 18 Jahren freier Eintritt
Führungen mit telefonischer Voranmeldung sind jederzeit möglich. Dauer ca. 1 Stunde 30,00 EUR zuzüglich Eintritt
   

   
loading
Dummy Loading ...
MENÜ