FÖJler mit Burghausen verändert. Die Welt. Poster und Flyer © Stadt Burghausen

Die Aktion „Burghausen verändert. Die Welt. Plastikreduziert“ war der erste Programmpunkt der Kampagne „Burghausen verändert. Die Welt“. Die Kampagne hat die Stadt Burghausen im Jahr 2019 ins Leben gerufen.

Die Aktion möchte die Einwohnerinnen und Einwohner Burghausens für einen der zentralen Bestandsteile der heutigen Konsumgesellschaft sensibilisieren: das Einwegplastik. Oft wird das Plastik nur für ein paar Minuten genutzt, sein Abbau braucht dagegen Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umweltamtes organisierten für die erste Aktion der Kampagne „Burghausen verändert. Die Welt“, Veranstaltungen, Workshops und Vorträge rund um das Thema Plastik und regten an, selbst eine eigene Aufräum-Aktion zu starten und plastikhaltige Gegenstände – wo möglich – gegen umweltfreundliche zu tauschen.

Wer mehr über das Gemeinsames Plastikfasten (YouTube)  in Burghausen und das Finales Fazit zum Plastikfasten (YouTube) der Aktion sucht, findet hier viele weiterführende Informationen.

Die Videos enthalten auch Tipps für einen plastikreduzierten Alltag. Sie sind für jeden einfach umsetzbar.

Das zeigen die Burghauser FÖJlerinnen Melina Müller und Rebecca Weymüller in ihrer eigenproduzierten Videoreihe.

Kontakt

Ansprechpartnerin
Christina Schmid (Assistenz)
T. + 49 8677 887-308
christina.schmid@burghausen.de

Umweltamt
Stadtplatz 112
3. Stock, Zimmer 308
Anfahrt / Routenplaner

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

„Ich bin davon überzeugt, dass der Lebensstil jedes einzelnen dazu beitragen kann, unsere Welt nachhaltig mitzugestalten und glaube daran, dass das kleinste, nicht konsumierte und nicht weggeworfene Stück Plastik ein Schritt in die richtige Richtung ist.“

Melina Müller, ehemalige FöJ-lerin Umweltamt Burghausen

Burghausen verändert. Die Welt – Projekte