Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Rathausgalerie

Einen Ort für die Präsentation von Kunst im öffentlichen Raum zu schaffen, war der Grund für die Eröffnung der Rathausgalerie im August 1991. Seitdem bietet der 2. Stock des Rathauses Bürgern die attraktive Gelegenheit, Kunst verschiedenster Richtung zu begegnen, den ein oder anderen Künstler zu entdecken und seine Werke zu erwerben. Im monatlichen Wechsel gibt es neue Ausstellungen zu sehen. Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass die Künstler einen Bezug zu Burghausen haben.

Bewerbung für eine Ausstellung richten Sie bitte an folgende E Mail: buergermeisterbuero(at)burghausen.de

„Welt der Farben und Strukturen“ von Christa Hempen

29. März bis 30. April 2019

 

Christa Heidemarie Hempen (verheiratet, 2 erwachsene Söhne) wurde 1959 in München geboren und ist in Winhöring, im Landkreis Altötting aufgewachsen. Schon am Gymnasium wählte sie den Leistungskurs Kunst. Nach ih-rem Abitur in Mühldorf am Inn besuchte sie die Beamtenfachhochschule in München und machte dort den Abschluss als Diplomverwal-tungsfachwirtin (FH). Nachdem sie einige Jah-re die Kunst aus den Augen verloren hatte, zog sie sich wieder in ihren Bann. Nach einem Neustart, anfänglich mit Seidenmalerei, be-schäftigt sich Hempen mittlerweile intensiv mit Aquarell-, und Acrylmalerung, verfasst lyrische Texte und begann mit Lithographie.

Schreiben und malen ist für sie eine Einheit. Beides, das geschriebene Wort und die bildnerische und gestal-terische Darstellungsweise wecken Gedanken und Gefühle beim Betrach-ter oder Leser.

Durch zahlreiche Malseminare in Öster-reich, in der Kunstakademie in Bad Rei-chenhall und in Neustift / Südtirol, sowie verschiedene Malreisen strebte die Künstlerin immer danach, sich weiter zu entwickeln. Seit ein paar Jahren gestaltet sie auch Taschen, die mit eigenen Motiven be-malt werden und damit in Unikate und tragbare Kunstwerke verwandelt werden.

So geht ihre Malerei manchmal vom ge-schriebenen Wort aus. Sie orientiert sich an der Natur, entfernt sich von ihr, indem sie diese verfremdet, abstrahiert, um dann wieder zurückzukehren. Denn nichts ist so vielfältig und erfinderisch wie die Natur selbst. Die Kunst ist Spannung und Entspannung, Suchen und Finden, ein Weg der sie neugie-rig macht, den sie betreten hat und den sie hoffentlich nie aufhört zu gehen.

 

Frau Hempen ist aktives Mitglied der „Töginger Mappe“, des „Kunstvereins Altötting“ und des „Kunstvereins Wolf-stein“. Neben zahlreichen Gemeinschafts-ausstellungen konnte sie mit ihren Werken bereits auch in diversen Einzelausstellun-gen in Altötting, Burghausen, Mühldorf, Wasserburg, Freyung, München, sowie in Passau, in Österreich und in Padua (Ita-lien) präsentieren.

 

Öffnungszeiten Rathausgalerie:

Mo - Do 08:00 – 17:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr

loading
Dummy Loading ...
MENÜ