Veranstaltungssuche
Ticket shop

Tauernschecken

Beweidung am Burghang

Fast jeder aus dem Landkreis Altötting kennt sie: Die Ziegen vom Burghang aus der Salzach-Stadt Burghausen. Genauer gesagt handelt es sich hierbei nicht nur um irgendwelche Ziegen, sondern um Tauernschecken.

Die Tauernschecken sind eine vom Aussterben bedroht Ziegenrasse, die ursprünglich aus den Tälern und Almen der höchsten Berge Österreichs stammen. Ihr Fell ist sehr kurz und sie haben eine auffällige  braun-weiße oder auch schwarz-weiße Scheckung. Diese Fellfarbe machte es früher sowie auch heute für Züchter besonders leicht, ihre Tiere auf den Bergen zu allen Jahreszeiten wieder zu finden. Im Sommer stechen die weißen Stellen besonders hervor und im Winter bilden die schwarzen Stellen einen Kontrast zum weißen Schnee. 

In Burghausen übernehmen die Ziegen nun die Aufgabe des ,,Rasenmähers‘‘. Der komplette Burghang wurde im Rahmen der Landesgartenschau 2004 von allen Bäumen und Sträuchern – teilweise mittels Hubschrauber -  befreit. Damit die Burg auch in Zukunft gut zu sehen ist und nicht wieder zuwächst, wird die seltene Ziegenrasse nun in Burghausen eingesetzt, jüngere Triebe der Bäume und Sträucher abzufressen, um das Wachsen in die Höhe und damit verbunden das aufwändige Abholzen zu verhindern. Die Herde tritt dabei die Untergründe der Hänge immer wieder fest. Somit wird auch das abrutschen der Hänge verhindert. Durch ihre Herkunft sind die Tiere besonders trittsicher und somit optimal an unsere Burghänge angepasst. 

Gepflegt werden die Tiere von den FÖJ’lern aus dem Umweltamt Burghausen. Sie schauen mindestens dreimal in der Woche nach den Tieren, um sicher zu gehen, dass die Herde gesund und auch vollständig ist. Es kann nämlich schon mal vorkommen, dass die eine oder andere Ziege außerhalb des Zaunes einen Spaziergang über die Burg oder entlang des Wöhrsee´s macht. 

Im Winter werden die Ziegen in ein Winterquartier gebracht. Im Frühjahr kommen sie dann wieder auf die Weiden, wo dann auch die Jungtiere mit dabei sind, die im Winter geboren wurden. 

 

Wenn Sie auf der Burg von Burghausen unterwegs sind, lohnt es sich auf jeden Fall bei einer der verschiedenen Weiden vorbeizuschauen und einen Blick auf diese faszinierenden Tiere zu werfen – Sie werden sie sicherlich auch am Geruch auffinden können. 

Wir haben

Ergebnisse

für Sie gefunden...


loading
Dummy Loading ...
MENÜ