Veranstaltungssuche
Ticket shop

Kultur im Kloster - Einzelveranstaltungen 2018

 

„Kultur im Kloster” heißt die besondere Veranstaltungsreihe der Stadt Burghausen, die dem Akademiebetrieb in Raitenhaslach facettenreiche Glanzlichter aufsetzt: Hochkarätige Konzerte, Lesungen und Podiumsgespräche finden in der Aula maior oder dem Roten Salon ihren prunkvollen Rahmen.

Auch rund um das ehemalige Kloster geht es künstlerisch zu: Wechselnde Ausstellungen von Großplastiken in den Grünanlagen prägen das Ortsbild von Raitenhaslach. Im Frühsommer lockt der jährlich stattfindende Klostermarkt – mittlerweile eine traditionsreiche Institution.

In unregelmäßigen Abständen organisiert die Stadt Burghausen im Roten Salon die Salongespräche: Menschen, die das kulturelle Leben prägen oder geprägt haben, die aus der Wirtschaft oder der Wissenschaft  stammen und ihr Wissen und ihre Einsicht mit anderen interessierten Menschen  teilen. Es sollen aktuelle  gesellschaftliche Themen besprochen werden, Ideen und Perspektiven für das gesellschaftliche Leben, aber auch für die Wissenschaft des 21. Jahrhundert angesprochen,  vorgestellt, und diskutiert werden.
( Text: TUM Akademiezentrum Raitenhaslach)

 

 

Das Kulturprogramm Raitenhaslch 2018

 

Samstag , 21.April
20:00 Uhr St. Saal, Aula maior
Neulandler: Sterbendig
Freitag, 18. bis Montag, 21. Mai 
Kirche St. Georg;Aula Maior; Anker Filmtheater
Pfingstfestival „Look into the Future“ 
Samstag, 16. Juni  20.00 Uhr Aula maior Schopenhauer am Inn: Franz Schuh und Paul Zauner
Freitag, 03. August 20.00 Uhr Aula maior Diana amante“ von Giuseppe Bernabei
Studenten der Hochschule für Musik und Theater in München, Jakob Rattinger mit Barockorchester

 
Karten unter: www.burghausen.de/ticket  und
www.inn-salazch-ticket.de

Veranstalter

Kulturbüro Burghausen

In den Grüben 168

84489 Burghausen

T. +49 8677 887-154

http://www.burghausen.de/kulturbuero

 

Über das Akademiezentrum Raitenhaslach

Mit dem Akademie­standort in Raitenhaslach knüpft die TUM an die Ursprünge und Tradition der Wissenschaft. Denn die Naturwissen­schaften in Bayern sind aus den Kloster­gemein­schaften des 18. Jahrhunderts hervorgegangen. Fernab des Universitäts­alltags werden in Raitenhaslach nun wieder die geistige Rekreation und der kreative, wissen­schaftliche Austausch gefördert.( Text: TUM Akademiezentrum Raitenhaslach)

Das Kloster Raitenhaslach

Kulturperle Raitenhaslach - Foto:Uli Benz/TUM

loading
Dummy Loading ...
MENÜ