Veranstaltungssuche
Ticket shop

Information zur Weihnachtsbeihilfe der Stadt Burghausen

Die Stadt Burghausen zahlt auch in diesem Jahr Weihnachtsbeihilfe an bedürftige Bürgerinnen und Bürger. Es werden 120,00 Euro für Alleinstehende, 90,00 Euro für Haushaltsangehörige und 80,00 Euro für Heimbewohner gezahlt.

Wer ist anspruchsberechtigt?

Empfänger von

  • Grundsicherung / Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII
  • Sozialgeld nach dem SGB II (in der Regel Kinder)
  • Heimbewohner, die Taschengeld nach dem SGB XII erhalten
  • Wohngeld für Rentner
  • Wohngeld für Kinder
  • Kinderzuschlag

Welche Anspruchsvoraussetzungen bestehen?

  • Es liegt ein gültiger Leistungsbescheid (siehe oben) vor
  • Die Leistungsempfänger sind mit Hauptwohnsitz in Burghausen gemeldet (Zuzug bis 31. August 2017)

Wie ist das Verfahren?

Empfänger von Sozialgeld, Wohngeld für Rentner/Kinder und Kinderzuschlag stellen bis spätestens 8. Dezember 2017 Antrag auf Weihnachtsbeihilfe im Sozial- und Versicherungsamt der Stadt Burghausen und legen den gültigen Leistungsbescheid vor.

Die restlichen Anspruchsberechtigten erhalten die Beihilfe automatisch nach Aktenlage.

Sofern die Leistungsvoraussetzungen erfüllt sind, wird Ihnen die Weihnachtsbeihilfe Anfang bis Mitte Dezember auf Ihr Konto überwiesen bzw. durch die Heimverwaltung bar ausbezahlt.

Weitere Fragen beantworten Ihnen gerne

Helga DorfnerT. +49 8677 887 172
Elisabeth RummertT. +49 8677 887 152
Anna WimmerT. +49 8677 887 182
loading
Dummy Loading ...
MENÜ