Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Till Eulenspiegels lustige Streiche

Ein musikalisches Märchen mit der Musik von Richard Strauss

Kammerorchester concierto münchen unter der Leitung von Carlos Domínguez-Nieto.
Ensemble des puzzletheater münchen:
Puppenspiel: Rainer Hipp, Bärbl Seitz

Ab 6 Jahre
Dauer: 55 Minuten (Ohne Pause)

Im Mittelalter lebte einst ein frecher Geselle Namens Till. Seine Schellenmütze kennt jeder und auch seine lustigen Streiche, die uns einen „Spiegel vorhalten“ - ob er nun mit seiner Mutter auf den Markt geht, Eulen aus Teig backt oder einem Esel das Lesen beibringt. Richard Strauss hat diese Streiche fantastisch vertont, und das münchner puzzletheater bringt die verrücktesten Geschichten mit zauberhaften Puppen auf die Bühne.
Till Eulenspiegel war übrigens nicht nur ein plumper Spaßmacher. Er war einer, der mit klugem Witz und sprachlicher Raffinesse das Weltgeschehen kommentierte. Bis heute hält die Figur des weisen Narren in Filmen und auf der Bühne ihrem Publikum den Spiegel vor.
Richard Strauss, geboren 1864, wurde einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Er war aber auch Dirigent und wurde sogar Leiter der Wiener Staatsoper. Er schrieb einige sinfonische Dichtungen und wurde später durch Opern weltberühmt, wie etwa „Der Rosenkavalier“ oder „Salome“. Zuerst sollte „Till Eulenspiegel“ übrigens eine einaktige Volksoper werden, doch dann genügte Strauss ein sinfonisches Werk, um Tills Streiche eindrucksvoll zu erzählen.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ