Veranstaltungssuche
Ticket shop

Ehrenbürger der Stadt Burghausen

Wiesend, Max Georg (+)1862Segensreiches Wirken u. a. Förderer des Wiederaufbaues des 1851 eingestürzten Kirchenschiffs der Stadtpfarrkirche St. Jakob und der Errichtung einer Kinderbewahranstalt im Institut der Englischen Fräulein (1852), des St. Johannesvereins für Armenfürsorge (1854)
Rogister von, August (+)1870Nach dem Nachruf des Magistrats ist es größtenteils dem Einfluss und der Fürsprache des Herrn von Rogister zu danken, dass der Sitz des Rentamtes nicht von Burghausen nach Neuötting verlegt wurde
Neumaier, Karl (+1881)1877Für verdienstvolles Wirken als Seelsorger und Katechet in Burghausen während einer Amtszeit von 50 Jahren
Bogner, Ludwig (+1894)1880Für verdienstvolles Wirken seit 20.10.1855 als erster Knabenschullehrer und Lehrer an der gewerblichen Fortbildungsschule in Burghausen (fast 39 Jahre in Burghausen tätig)
Hochburger, Josef (+1908)1886Für seine Verdienste um die Stadt Burghausen als Bürgermeister in den Jahren 1870 mit 1886
Deuerling Dr., Andreas (+1906)1898Für seine Verdienste um das humanistische Gymnasium und das Studienseminar in Burghausen
Landmann Dr. Ritter von, Robert (+1926)1908Restaurierung der Burg und Errichtung der Gemäldegalerie
Wehner Dr. Ritter von, Anton (+1915)1908Restaurierung der Burg und Erweiterung der dem Stadtmuseum überlassenen Räume
Reber Dr. Ritter von, Franz Xaver (+1919)1909Errichtung der Gemäldegalerie und des Stadtmuseums.
Meisinger, Anton (+1913)1912Für seine Verdienste als früherer Stadtpfarrer in Burghausen
Stechele, Karl (+1936)1914Karl Stechele hat sich um die Jugend, um die Heimatgeschichtsforschung, um die Weckung von Heimatliebe und -treue, um das Stadtmuseum, die Burg und sonstige kulturelle Belange der Stadt Burghausen besondere Verdienste erworben
Wirth, Otto (+1929)1917Für die Förderung der Stadt Burghausen anlässlich seines 25-jährigen Amtsjubiläums geehrt
Gros, Karl (+1952)1951Langjähriger Armenpflegschaftsrat, Gemeindebevollmächtigter, Magistratsrat und Bürgermeisterstellvertreter
Hiller, Hermann (+1969)1951Hohe Verdienste um die Stadt Burghausen auf sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Gebieten, im besonderen durch großzügige Wohnraumbeschaffung und außergewöhnliche Förderung der städt. Versorgungseinrichtungen
Kammerer, Hans (+1968)1952Besondere Verdienste um die Heimat-, Brauchtum-, Volkslieder- und Musikpflege, erfolgreiches Wirken bei der Einrichtung, Betreuung und Erhaltung des Heimatmuseums, hervor-ragende Tätigkeit in der Fremdenwerbung und -führung, hat sich zum Kriegsende 1945 unter Einsatz seines Lebens dafür verwendet, dass Burghausen durch die deutsche Wehrmacht nicht verteidigt wurde
Wacker Dr., Wolfgang (+1982)1956Herr Dr. Wolfgang Wacker hat an der Errichtung des Werkes Burghausen und an dessen Ausbau zum größten Betrieb der chemischen Industrie Bayerns entscheidenden Anteil. So verdankt die Stadt Burghausen insbesondere ihm die allgemeine Hebung ihrer Wirtschaftskraft und damit die Förderung lebenswichtiger öffentlicher Aufgaben
Hoegner Dr., Wilhem (+1980)1957Herr Dr. Wilhelm Hoegner, eine Persönlichkeit mit hervorragenden Charaktereigenschaften, ein Staatsmann und Politiker von Format, gehörte in den Jahren 1898 bis 1906 dem Königlichen Seminar und dem Humanistischen Gymnasium in Burghausen an. Er hat stets eine enge Verbundenheit mit der Stadt Burghausen bewiesen, sowohl persönlich wie auch in seiner Eigenschaft als Abgeordneter des Bayer. Landtages, als Innenminister und als Ministerpräsident des Freitaates Bayern
Meerwald Dr. h.c., Otto (+1984)1961Herr Dr. h.c. Otto Meerwald hat sich als Geschäftsführer der Wacker-Chemie GmbH um die Stadt Burghausen außergewöhnlich verdient gemacht
Barbarino Prof. Dr., Otto (+1999)1969Herr Dr. Otto Barbarino hat persönlich und in seiner Eigenschaft als leitender Beamter des Bayer. Staatsministeriums der Finanzen die Entwicklung der Stadt stets mit teilnehmendem Interesse verfolgt und wiederholt tatkräftig gefördert
Schenk, Georg (+1992)1981Herr Georg Schenk, ein vorbildlicher und mutiger Kämpfer für Freiheit, Recht und Menschenwürde, der im Dritten Reiche als Gegner des Nationalsozialismus wiederholt verhaftet und in den Jahren 1935 bis 1937 im Konzentrationslager Dachau schwersten seelischen und körperlichen Belastungen ausgesetzt war, hat in den Jahren nach dem Zusammenbruch der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft die sehr schwierigen Nachkriegsaufgaben der Stadt Burghausen erfolgreich zum Besten der Gemeindeangehörigen gelöst
Berg Senator Dr. Ing. Dr. phil. h.c., Herbert (+1988)1985Herr Senator Dr. Ing. Dr. phil. h.c. Herbert Berg hat in allen Angelegenheiten, die zwischen ihm als Geschäftsführer der Wacker-Chemie und der Stadt Burghausen zu regeln waren, stets ein überaus großes Interesse für die Belange der Stadt Burghausen bewiesen. Durch seine Entscheidungen und seine Tatkraft hat er die Stadt Burghausen wirtschaftlich außerordentlich gefördert
Miesgang, Georg (+1987)1986Herr Georg Miesgang, der sich durch eine vorbildliche demokratische Gesinnung auszeichnet, hat sich als Kommunalpolitiker um die Stadt Burghausen außerordentlich verdient gemacht
Wacker Dr., Peter-Alexander2007in Anerkennung seiner Verdienste um die Neuausrichtung der Firma Wacker-Chemie und der damit verbundenen Stärkung des Standortes Burghausen
Herrmann Prof. Dr. Dr. h.c. mult., Wolfgang A.2016in Anerkennung seiner großartigen Verdienste um die Einrichtung und Realisierung des Study & Science Centers der TU München im Kloster Raitenhaslach und in Würdigung seiner unnachlässigen Bemühungen um den Wissenschafts- und Bildungsstandort Burghausen

Aberkennungen:
Die während des Dritten Reichs (1933 - 1945) verliehenen Ehrenbürgerrechte hat der Stadtrat Burghausen mit Beschluss vom 4.7.1946 mit nachträglicher Wirkung aberkannt.
Es handelt sich um das Ehrenbürgerrecht, verliehen 1.4.1933 an Reichspräsident Paul von Hindenburg, Reichskanzler Adolf Hitler, Reichskommissar für Bayern Ritter von Epp, Bayer. Innenminister Adolf Wagner;
verliehen am 19.2.1934 an Fabrikdirektor Dr. Hermann Pierstorff,
verliehen am 24.3.1939 an den Bayer. Ministerpräsident Ludwig Siebert.
Auch die Straßennamen Hindenburgstraße, Pierstorffstraße und Adolf-Hitler-Platz hat der Stadtrat mit Beschluss vom 31.10.1946 aufgehoben.

Goldene Ehrenmedaille am Rot-Weißen Band

Harrer, Fritz1996
Kokott, Paul2010
Stadler, Norbert2012
Dorner Dr., Johann2013

Ehrenbrosche in Gold

Maurer, Erika2000
Congregatio Jesu
Maria Ward Schwestern
2001
Piffer, Ursel2010

Ehrennadel in Gold

Stangl, Franz1985
Lechner, Joseph1991
Hittmair Dr., Paul1992
Schmidt, Eduard1996
Hopfgartner, Wolfgang1999
Schneider, Josef1999
Dietz Prof. Dr., Armin2000
Geith, Augustin (Gustl)2000
Dorner Dr., Johann2003
Kettner, Alfons2008
Huber, Franz2009
Aicher, Franz2010
Ballerstaller, Markus2010
Hauf, Horst2012
Viera Joe Prof.2012
Kleine Dr., Willi2016

Ehrenbrosche in Silber

Huber, Elisabeth (Liesl)1964
Schneider, Christine1989
Langer, Franziska1991
Diessner, Antonie1993
Wirth, Rosa2002
Bräunling, Hanne2004
Friedrich-Thoma, Eva2007
Neumayer, Josephine2008
Günther, Heidrun2014
Maier, Petra2015

Ehrennadel in Silber

Coulin Dr., Martin1961
Peschanel, Klaus1964
Unterhuber, Andreas1970
Lechner, Josef1971
Viera Prof., Joe1974
Viertl, Helmut1974
Loohs, Lothar1980
Hopfgartner, Wolfgang1987
Pfaffenhuber, Ernst1987
Buchfellner, Franz1989
Schneider, Josef1989
Göschl, Rudolf1992
Köberl, Helmut1992
Englmann Helmut1993
Bauer Dr., Ignaz1994
Lechner, Ludwig1996
Dorner Dr., Johann1997
Schröck, Alfons1998
Stutz, Manfred1998
Jira Dr., Reinhard1999
Kreutzpointner, Fritz sen.1999
Maier, Andreas sen.1999
Vilzmann, Josef1999
Niedermayer, Kurt2000
Schmidt, Thorsten2000
Hübner, Gerhard2001
Fischer, Werner2002
Maurer, Konrad2004
Rachl, Günter2004
Gaugler, Kurt2005
Waechter, Dr., Hans2005
Koller, Hans2007
Schleindlsperger, Peter2007
Waas, Bernhard2007
Lösch, Peter2008
Maier, Martin sen.2008
Pinzl, Max2009
Schwab, Alfred2009
Schwab, Anton2009
Junghans, Gunter2011
Spindler Dr., Ernst2011
Klier, Adolf2012
Wallinger Fritz2012
Hofer, Walter2013
Weskamp, Peter Konrad2014
Graf, Hans2015
Rogger, Robert2015
Ulm Dr., Klaus2015
loading
Dummy Loading ...
MENÜ