Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelle Feinstaubbelastung in der Stadt Burghausen

„Feinstaub- und NOX-Werte sowie Luftwerte in Burghausen

„In Burghausen wird die Luftreinhaltung durch Messungen der Werte für Feinstaub-PM10, NO2, SO2,Ozon, etc. am Ortseingang von Marktl kommend kontrolliert. Als Vergleichsstandort dient die Messstation in der Gemeinde Mehring. Erstaunlich ist, dass die Werte der beiden Standorte kaum abweichen, was für Burghausen mit der intensiven Industrieansiedlung, der B20 durch das Stadtgebiet, der hoch frequentierten Bahnlinie etc. eher verwunderlich erscheint. Entscheidend sind hier die sog. Hintergrundwerte, die sowohl in Stadt aber auch auf dem Land die größte Rolle spielen. Inversionslagen, d.h. Wetterlagen, in denen der Luftaustausch von unten nach oben unterbrochen ist (Vergleich wie ein Deckel auf einem Kochtopf), lassen die Werte in Burghausen vereinzelt in die Höhe steigen. Nicht nur aus diesem Grund hat die Stadt Burghausen zur Reduzierung von Schadstoffeinträgen einen Luftreinhalteaktionsplan erstellt, in dem schadstoffmindernde Maßnahmen aufgeführt werden, die jährlich auch vom Landesamt für Umweltschutz abgerufen werden. Hierzu zählen z.B. die Verwendung staubarmen Streusalzes, Nassreinigungsgeräte für Straßen, schadstoffarmer Fuhrpark, öffentlicher Personennahverkehr, Radwegausbau etc. Über eine freiwillige Vereinbarung des Landkreises Altötting, der Stadt Burghausen und der Wacker Chemie AG werden zusätzlich Maximalwerte der Industriebelastungen festgeschrieben, die schon seit Jahrzehnten eingehalten werden. Bei der Genehmigung von Neuanlagen dürfen sich keine erhöhten Belastungen ergeben. Durch beständige Maßnahmen zur Schadstoffreduzierung verhält sich die Wacker Chemie AG hier vorbildlich. In den folgenden Links können die aktuellen Werte sowie die dazugehörigen Grundlagen abgerufen werden.“


loading
Dummy Loading ...
MENÜ