Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

„Zum Weinen schön, zum Lachen bitter“

ein besonderer Chansonabend mit der Wiener Künstlerin Andrea Eckert

Die Schauspielerin und Sängerin Andrea Eckert kommt am 8. Juli um 20 Uhr nach Burghausen und inszeniert im Ankersaal-einen Gesangs- und Rezitationsabend. Unter dem Titel „Zum Weinen schön, zum Lachen bitter“ führt sie das Publikum durch Kabinettstücke jüdischer Dichterinnen, Komponisten und Kabarettisten wie Friedrich Hollaender, Georg Kreisler, Else Lasker-Schüler oder Nelly Sachs. Egal, ob auf Deutsch, Jiddisch, Englisch oder Französisch: “seelenbegabt für ein „Himmelhochjauchzend-zu Tode betrübt“ seien alle jüdische Menschen“, so Eckert über ihr Programm, in dem sie sich vor den im Nationalsozialismus verfolgten Künstlern verbeugt. Entsprechend reicht es von humoristischer Unterhaltung bis zur bitter-schönen Tonlage stiller Verzweiflung.

Andrea Eckert lebt als freie Schauspielerin und Filmemacherin in Wien. Nach einem Literaturstudium in Paris folgten Engagements an renommierten Theatern, wie dem Linzer Landestheater und dem Wiener Volkstheater. An letzterem gelang es ihr 1991 mit dem Stück „Judith“ von Friedrich Hebbel, sich als Protagonistin der Wiener Theaterszene zu etablieren. Hauptrollen, unter anderem in den Stücken „Maria Stuart“ und „Meisterklasse“ und zahlreiche Theaterauszeichnungen folgten. Sie ist außerdem als Filmemacherin tätig und war bereits an der Produktion erfolgreicher Film- und Fernsehdokumentationen beteiligt. Am Herzen liegen ihr auch Chansonabende, in denen sie sich Künstlerlegenden wie Friedrich Holländer, Lotte Lenya oder Greta Keller widmet. In Burghausen wird sie begleitet von Tommy Hojsa am Flügel und Otmar Klein an diversen Instrumenten. Die Idee zu diesem Format hatte der Künstler André Heller. Ein Abend des Kulturbüros Burghausen, das wunderbar in den stilvollen Ankersaal passt.

Karten zu 22 EUR und ermäßigt gibt es im Bürgerhaus (+49 8677 97400), in der Touristik (+49 8677 887 140) und online unter www.inn-salzach-ticket.de, sowie an allen weiteren Vorverkaufsstellen.

Die Veranstaltung findet unter den aktuell gültigen Hygienevorgaben statt. Die Aufnahme der Kontaktdaten kann auch über die luca-App erfolgen. Geimpfte und Genese nach Nachweis.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ