Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Vorbereitung auf den Shut Down 2014

in vollem Gange: Fackelbetrieb in der Raffinerie Burghausen
  • Schrittweise Teilabstellung von ersten Anlagen bis 30.09.2014

  • Vollständige Abstellung der Raffinerie-Anlagen vom 30.09.2014 bis 06.10.2014

  • In diesem Zeitraum leichter bis mittlerer Fackelbetrieb und Geräuschentwicklung mit wechselnder Intensität

 

Als Vorbereitung auf die gesetzlich vorgeschriebene, routinemäßige Generalinspektion der Raffinerie Burghausen wird bis 30.09.2014 in einzelnen Anlagenteilen der Durchsatz reduziert. Die Anlagen werden schrittweise kontrolliert und sicher heruntergefahren. Das vollständige Abfahren der Raffinerie ist zwischen dem 30.09.2014 bis 06.10.2014 geplant. Während des gesamten Zeitraums kommt es zu leichtem bis mittlerem Fackelbetrieb und damit verbunden zu Geräuschentwicklung und sichtbarem Feuerschein mit wechselnder Intensität.

Der Fackelbetrieb ist eine vorgeschriebene Ablaufroutine und entspricht den gesetzlichen Vorgaben. Die Fackel bildet einen wichtigen Bestandteil des Sicherheitssystems der Raffinerie. Die beim Abstellen der Anlage anfallenden Gase werden so weit wie möglich im raffinerieeigenen Gasrückgewinnungssystem gesammelt. Darüber hinausgehende Gasmengen sowie Gase, die aus Sicherheitsgründen nicht ins Sammelsystem eingespeist werden dürfen, verbrennen sicher und umweltschonend in den Hochfackeln. Die OMV ist intensiv darum bemüht die notwendige Fackeltätigkeit im Rahmen des Shut Down auf ein Minimum zu reduzieren.

Die OMV bittet die Bürger der umliegenden Gemeinden für eventuell entstehende Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Die betroffenen Gemeinden und zuständigen Behörden wurden vorab über die geplanten Maßnahmen zum Shut Down und dem Fackelbetrieb informiert.

Aktuelle Hinweise und Shut Down Themen sowie wissenswerte Hintergrundinformationen u.a. zur Fackelanlage erhält man unter www.omv.de/shutdown.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
OMV Communications Deutschland:

Thomas Bauer
T. +49 8677 960-2200
E-Mail: thomas.bauer(at)omv.com
http://www.omv.de

loading
Dummy Loading ...
MENÜ