Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Statt Hektik: Musik unterm Weihnachtsbaum

Innehalten bei erholsamer Musik, Burghauser Weihnachtskarten schreiben und Bücher tauschen – die Musik unterm Weihnachtsbaum bietet eine kleine Oase der Ruhe im Bürgerhaus.
Musik unterm Weihnachtsbaum – gute Gelegenheit, abzuschalten und die „staade Zeit“ zu genießen. Fotocredit: Bürgerhaus Burghausen

Musik unterm Weihnachtsbaum – gute Gelegenheit, abzuschalten und die „staade Zeit“ zu genießen. Fotocredit: Bürgerhaus Burghausen

Burghausen 06.12.2018. Es ist nicht ganz einfach, in der hektischen Vorweihnachtszeit abzuschalten und innezuhalten. Eine gute Gelegenheit dazu bietet seit Jahren die Musik unterm Weihnachtsbaum im Foyer des Bürgerhauses - auch heuer wieder von Freitag, 7., bis Sonntag, 23. Dezember, jeweils eine Stunde lang von 16 bis 17 Uhr. Dieses Jahr gibt es ein breit gefächertes Programm: Piano- und Harfenmusik, Bayerische Volksmusik oder weihnachtliche Popsongs – für jeden ist etwas dabei. Bei leiser Musik, die im Hintergrund den Raum füllt, kann man sich in gemütlicher Atmosphäre zusammensetzen, ratschen, oder vielleicht Weihnachtsgrüße auf Postkarten mit winterlichen Burghausen-Ansichten schreiben, die im Bürgerhaus zu erstehen sind. Auch beim Lesen abschalten ist möglich, den Stoff dazu bietet das Bücherregal, das unter dem Motto „nimm eines - bring eines“ immer wieder neu von den Besuchern bestückt wird. - ao

Programm der Musik unterm Weihnachtsbaum, jeweils von 16 bis 17 Uhr:

Am Piano:
Josef Irgmaier (7./14./20./21. Dezember)
Peter Soldner (10. und 13.12.)
Andi Schirm (11. und 18.12.)
Judith Schweizer (22.12.)

 

Samstag, 8.12.:
Ein junges Bairisches Volksmusik-Trio „Dreialoa Musi“: Manfred Huber (Diatonische Ziach), Daniela Fenninger (Harfe) und Stefan Kühnhauser (Bassflügelhorn)

Sonntag, 9.12.:
Keys-Project Astrid Koppendobler (acc/voc) und Bernd Gabel (kb) spielen internationale Stücke rund um die Themen Besinnlichkeit und Weihnachten. Die glasklare Stimme von Astrid Koppendobler und ihr fast schon legendäres „kleines“ Hohner-Akkordeon machen Zuhören und Zusehen zur wohltuenden Freude.

Mittwoch, 12.12.:
Bettina Oberndorfer (geb. Reseneder), Meisterin auf der Zither mit authentischem, gefühlvollem Spiel

Samstag, 15.12.:
„Bergweihnacht“ - zurückversetzt in traditionelles, weihnachtliches Liedgut. Die Saitenklänge transportieren die ursprüngliche Ruhe der Adventszeit. Ensemblespiel auf original Veeh-Harfen.

Sonntag, 16.12.:
Walter Frank - Solo-Programm mit Pop-Weihnachts-Songs, bluesig, rockig. Halbplayback + live gesungen und live Gitarre gespielt.

Montag,17.12.:
Thomas Casata - Am Piano mit Beatles oder Billie Joel Songs

Mittwoch 19.12.:
Marion Hensel, Burghausener Harfenistin und Sängerin, wandlungsfähig und authentisch in vielen Stilrichtungen, mit einer wohlgefälligen Auswahl.

Sonntag, 23.12.18 „Swinging Christmas“ -
Chillige, internationale und interessant arrangierte Lieder für die Weihnachtszeit. Gespielt von Birgit Forstpointner auf drei Saxophonen. Begleitet von Keyboarder Bernd Gabel.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ