Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Radl für die Verkehrserziehung geschenkt

Fun Sport Burghausen spendiert der Stadt ein Damenrad im Wert von 650 Euro

Hans Wimmer überreicht an Martin Hinterwinkler vom Ordnungsamt der Stadt Burghausen das Rad und wünscht allzeit gute Fahrt.

Die Stadt Burghausen hat einen neuen Verkehrsübungsplatz und eine fast neue Verkehrserzieherin. Für die beiden Verkehrserzieher standen aber bislang lediglich Herrenräder zur Verfügung. Ein Problem für Romy Bonk, soll sie doch auch im Zweifel schnell agieren, abspringen und zu einem Kind eilen können. Bei diesem Problem hat die Stadt mit der Firma FunSport Burghausen einen verlässlichen und großzügigen Partner: Die Firma FunSport Wimmer Burghausen spendet für die Durchführung des Radl-Führerscheins an die Stadt Burghausen ein Damenfahrrad im Wert von 650 Euro. Dieses Fahrrad wird insbesondere für die Durchführung der Übungseinheiten „Realverkehr“, in denen die jungen Radlfahrer, unter Anleitung der Polizei, im Stadtgebiet Burghausen unterwegs sind, verwendet.

Die Stadt Burghausen ist Eigentümer und Unterhaltsleistender für den neuen Verkehrsübungsplatz auf dem Gelände der Hans-Kammerer-Grundschule. Im Rahmen der Ausbildung zum Radl-Führerschein werden jährlich ca. 250 Schülerinnen und Schüler der 3. bzw. 4. Jahrgangsstufe auf dem Übungsplatz zum verkehrssicheren Radfahren angeleitet. Die Jugendverkehrsschule wird durch die beiden Verkehrserzieher Romy Bonk und Erwin Eiblmeier der Polizeiinspektion Burghausen durchgeführt. Zusätzliche stellt die Stadt Burghausen gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Fahrräder, Beschilderung und notwendiges Zubehör zur Verfügung. -köx/22.06.2021

Fotocredit: Stadt Burghausen

loading
Dummy Loading ...
MENÜ