Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Positives Resümee der Deutschen Meisterschaft im Freiwasserschwimmen

Vier Tage lang stand Burghausen ganz unter dem Zeichen der Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Bei Kaiserwetter fand die Veranstaltung mit knapp 700 internationalen Teilnehmern aus fünf Nationen von 27. bis 30. Juni und nocheinmal so vielen Begleitpersonen im abgesperrten Bereich am Wöhrsee statt. Erster Bürgermeister Hans Steindl zieht ein positives Resümee: „Es war eine durchwegs sehr gelungene Veranstaltung, die bestens organisiert war, super geklappt hat und ohne Zwischenfälle durchgeführt werden konnte. Dies haben wir den zahlreichen Ehrenamtlichen vom SV Wacker, von der Wasserwacht und den Eisschwimmern zu verdanken, die sechs Tage lang beim Aufbau mitgeholfen und bei der Betreuung der Veranstaltung vollen Einsatz gezeigt haben. Sie werden von mir deshalb auch ein extra Dankeschön bekommen.“ Volker Mucks, der Leiter der Abteilung Schwimmen beim SV Wacker ergänzt noch die Unterstützung beim Aufbau durch den Bauhof der Stadt und die Firma Kreutzpointner sowie den Einsatz der Schüler des Aventinus-Gymnasiums. Auch der Sportverein TV 1868 beteiligte sich mit der Bereitstellung der Räumlichkeiten für die Dopingkontrollen. Der Bundestrainer der Nationalmannschaft, Stefan Lutz, der zusammen mit seinen Schützlingen zusätzlich die Gelegenheit nutzte, im Burghauser Freibad zu trainieren, war wie das Stadtoberhaupt voll des Lobes über die Veranstaltung.

„Es waren viele junge Leute da, allein am Freitag starteten an die 500 Teilnehmer. Trotz des großen Starterfeldes war auch der Badebetrieb durch die Absperrung am Wöhrsee gut möglich und die Badegäste wurden nicht komplett eingeschränkt. Insgesamt ist es ein wirklich gutes Ergebnis und wir werden diese Veranstaltung auch zukünftig durchführen – sicher nicht jedes Jahr, aber im Rhythmus von vier bis fünf Jahren ist das schon denkbar. Schließlich wurde die Veranstaltung von uns auch schon 2004 und 1994 erfolgreich abgewickelt und damit der Grundstein des Langstrecken-Meisterschaftsformats gelegt“, so Bürgermeister Hans Steindl. – ao, 02.07.2019

Foto: Zeigen sich begeistert von der gelungenen Freiwasser-Meisterschaft am Wöhrsee: Erster Bürgermeister Hans Steindl (v.l.), Angelika Delissen (Fachwartin Freiwasserschwimmen des Deutschen Schwimmverbandes), Volker Mucks (Abteilungsleiter Schwimmen SV Wacker), und Bäderleiter Markus Günthner.

Fotocredit: Stadt Burghausen

loading
Dummy Loading ...
MENÜ