Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Musikschule: Winterkonzert als klassisches Familienkonzert

Das Winterkonzert der städtischen Musikschule Burghausen findet am Sonntag, 26. Januar 2020 um 11 Uhr in der Aula des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums statt.

Streicher, Bläser, Gitarristen und Pianisten im Alter von 9 bis 19 Jahren spielen ein vorwiegend klassisches Programm. Die jungen Musikerinnen und Musiker zeigen, wie sie sich die Konzertli-teratur zu eigen machen oder womit sie an diese herangeführt werden. Von Robert Schumann wird aus dem Album für die Jugend und aus „Märchenbilder“ op. 113 gespielt. Es gibt Sätze aus dem Violinkonzert in E-Dur von Bach, dem Klarinettenkonzert in A-Dur von Mozart, sowie die Violin-Romanze in F-Dur von Beethoven. Auch das Ensemblespiel wird gepflegt, nämlich eine Milonga für zwei Gitarren von Jorge Cardoso, ein Menuett aus den „Mödlinger Tänzen“ von Beethoven und Bachs Air aus der 3. Orchestersuite, gespielt von einem Streichquartett. Für die Freunde guter Klaviermusik stehen Carl Sindings „Frühlingsrauschen“ und die Elegie op. 30/1 von Sergei Rachmaninoff auf dem Programm.

In der Musikschule der Stadt Burghausen nehmen von über 650 Schülern rund 300 Schüler Un-terricht in einem Instrument. Den Unterricht erteilen ausnahmslos Berufsmusiker mit Hoch-schulausbildung. Die Verbindung von gutem Unterricht und fleißigem Üben kann zu sehr vor-zeigbaren Ergebnissen führen. Eine Auswahl mit klassischem Schwerpunkt stellen die Lehrkräf-te für das Winterkonzert zusammen.

Das Konzert hat freien Eintritt und dauert etwa 60 Minuten. Die Stücke sind kurz und ab-wechslungsreich - ein Konzerterlebnis für die ganze Familie.

Einlass ab 10.30 Uhr, Beginn 11.00 Uhr, Ende ca. 12.00 Uhr.

Fotocredit: Stadt Burghausen/Musikschule

loading
Dummy Loading ...
MENÜ