Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Mädchen für Jugendaustausch mit Israel gesucht

Von 13. – 20. August 2017 sucht das städtische Jugendbüro noch Unterstützung – Gegenbesuch 2018 nach Tel Aviv geplant
Felsendom in Jerusalem

Felsendom in Jerusalem

Tel Aviv liegt direkt am Meer, verfügt über eine einzigartige kulturelle Szene und Geschichte.  Fotocredit: Jugendpflege Schwankner / Stadt Burghausen

Tel Aviv liegt direkt am Meer, verfügt über eine einzigartige kulturelle Szene und Geschichte. Fotocredit: Jugendpflege Schwankner / Stadt Burghausen

Was hat Burghausen mit Tel Aviv zu tun? Die Antwort gibt das städtische Jugendbüro: „Bislang recht wenig, aber ab August 2017 doch einiges, denn wir starten einen Jugendaustauscht mit Israel“, sagt Hannes Schwankner, Leiter des Jugendbüros. Und genau dafür sucht Hannes Schwankner noch Unterstützung, denn von 13. – 20. August 2017 werden acht Mädchen bzw. junge Frauen im Alter von 14 – 18 Jahre und zwei junge Männer aus Israel mit ihren Betreuern in Burghausen zu Gast sein. „Wir suchen noch dringend Gastfamilien mit Mädchen im ähnlichen Alter, die das Programm in Burghausen mit Ausflügen etc. mitmachen“, unterstreicht Schwankner seinen Aufruf. Im besten Fall haben die Burghauser Mädchen Lust, sich am Jugendaustausch zu beteiligen, also den Gegenbesuch in Israel 2018 anzutreten. „Das wäre die Idealvorstellung. Die Jugendlichen aus Israel und Burghausen werden Freunde und nächstes Jahr fliegen wir dann mit den Burghausern nach Tel Aviv“, erklärt Schwankner. Alles was die Jugendlichen / Gastfamilien im Detail wissen müssen, erfahren sie bei der städtischen Jugendpflege: 08677/878 927 oder per Mail unter jugendbuero@burghausen.de. „Es wäre wirklich wichtig, dass sich alle melden, die Interesse am Jugendaustausch haben oder aber die sich als Gastfamilie zur Verfügung stellen möchten“, sagt Hannes Schwankner, Sozialpädagoge.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ