Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Lebendiges Museum: Exklusiver Theater-Spaziergang führt auf die Spuren Burghauser Künstler

Burghausen. Qualitätvolle Gemälde und Skulpturen Burghauser Künstler geben in der neuen Ausstellung im Stadtmuseum einen tiefen Einblick in die hiesige Kunstszene vom Mittelalter über das Barock bis hin in die Gegenwart.
Schon bei der Eröffnung der Dauerausstellung fanden die Szenen rund um die Burghauser Kunst großen Anklang.  Fotocredit: Stadt Burghausen/Obele

Schon bei der Eröffnung der Dauerausstellung fanden die Szenen rund um die Burghauser Kunst großen Anklang. Fotocredit: Stadt Burghausen/Obele

Besondere Räume in der Burghauser Burg bieten hierfür die passende Kulisse, wie beispielsweise ein gotisches Kreuzrippengewölbe. In diesem Ambiente entführen Chiara Nassauer-Boitsos, Nadine Konietzny und Patrick Brenner vom Cabaret des Grauens an zwei Terminen die Besucher auf eine ganz besondere Zeitreise: in fünf Schauspielszenen lassen die Akteure die Burghauser Kunst vor den passenden Kunstwerken lebendig werden. Marion Hensel sorgt mit der Harfe für den musikalischen Rahmen aus der damaligen Zeit.

Nicht nur wegen der ansprechenden Theaterszenen versprechen Museumsleiterin Eva Gilch und die Schauspieler einen abwechslungsreichen Abend, sondern auch, weil die Besucher mit ihrem Stuhl jeweils zu den Aufführungsorten „wandern“. Nach der Aufführung gibt es Gelegenheit, an einem besonderen Ort im Stadtmuseum noch ein Gläschen Wein und Gebäck zu genießen.

Termine: Samstag, 7., und 21. September, jeweils um 19 Uhr, im Stadtmuseum in der Hauptburg (Burg 48). Karten für die Veranstaltung im exklusiven Rahmen (es gibt nur 20 Sitzplätze pro Veranstaltung) gibt es ab sofort im Vorverkauf im Bürgerhaus und im Tourismusbüro am Stadtplatz 09.08.2019

loading
Dummy Loading ...
MENÜ