Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

„Italienische Spielfreude im Sechserpack“

Sestetto Stradivari aus Rom in der Meisterkonzertreihe Burghausen

Sestetto Stradivari

Am Mittwoch, den 5. Februar begrüßt das Kulturbüro Burghausen das italienische Streichsextett „Sestetto Stradivari“ in der Aula des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums. Die sechs Mitglieder des renommierten römischen „Orchestra dell’Accademia nazionale di Santa Cecilia“ hatten 2001 anlässlich einer Ausstellung über die „Kunst der Geige“ bei einem Konzert die Ehre, ausschließlich auf originalen Stradivaris spielen zu dürfen. Dies war die Inspiration für die Gründung eines festen Ensembles, das gleich eine internationale Karriere hinlegte. Leider hat das Streichsextett, also je zwei Violinen, Bratschen und Celli, in der Kammermusikpraxis im Gegensatz zum Streichquartett einen Nischenplatz. Dabei bietet es eine herrliche klangliche Fülle, die sich aus der Eigenständigkeit und weitgehenden Gleichberechtigung der Stimmen ergibt. Die Werke, die im Konzert zur Aufführung kommen, Brahms‘ Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18 und Tschaikowskys Souvenir de Florence sind der wunderbare Beweis dafür.

Harmonie und musikalische Leidenschaft sind die Grundlage für ein einzigartiges Zusammenspiel der 6 Instrumentalisten. Im Heimatland Italien gastieren sie bei so renommierten Festivals wie dem Alessandro-Scarlatti-Festival in Neapel oder dem Ravello-Festival. Bei der in Rom so beliebten „Notte Bianca oder der “Notte dei Musei“ begeistern sie das Publikum regelmäßig. Der Komponist Alessandro Bellino widmete ihnen bereits eine eigene Komposition, die sie auch uraufführten. Das Ensemble ist aber auch gern auf internationalen Podien zu Gast, zuletzt 2018 auf einer Tournee in Südamerika. Ihre Einspielung von Werken A. Schönbergs und P.I. Tschaikowskys war 2015 für den Grammy Award nominiert. Ihr Können geben die 6 Musikerinnen und Musiker regelmäßig in Meisterkursen für Kammermusik weiter. Derzeit ist das Ensemble Residence Artist des innovativen Projekts „Villa Pennisi in Musica“ in Katanien, das sich mit der Verschmelzung von Musik, Architektur, Klangtechnik und Social – Media - Kommunikation beschäftigt. Ein weiteres hochinteressantes musikalisches Spektrum erschließt sich das Sestetto mit der Aufführung von zeitgenössischer Musik.

Karten gibt es im Burghauser Bürgerhaus, Tel. 08677/97400, in der Burghauser Touristik, Tel. 08677/887140 und bei allen Inn-Salzach-Ticket-Vorverkaufsstellen, auch als print@home. Beginn ist 20 Uhr. Karten gibts auch an der Abendkasse

Auch zu diesem Konzertabend fährt wieder der Kulturbus ab 19 Uhr. Die Runde beginnt beim Alten Bahnhof und führt über verschiedene Haltestellen zum Stadtplatz und 20 Minuten nach Ende des Stücks wieder zurück. Die Fahrt ist kostenlos, den genauen Fahrplan gibt es auf unserer Homepage unter ww.burghausen.de/kulturbuero

Fotocredit: Sonia Ponzo

loading
Dummy Loading ...
MENÜ