Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

I. B e k a n n t m a c h u n g

VOLLZUG DES ART. 6 BAYERISCHEN STRASSEN- UND WEGEGESETZES (BAYSTRWG); WIDMUNG DES BESCHRÄNKT-ÖFFENTLICHEN WEGES „WEGE IM BRÄUGARTL“

nach Art. 6 Bayer. Straßen- und Wegegesetz

Das in der Stadt Burghausen, Landkreis Altötting, zum Bräugartl gehörende, zur Neuen Brücke führende Wegstück, an der Südwestseite auf dem Grundstück Flst.-Nr. 721/14, Gemarkung Burghausen, wird mit Wirkung zum 01. Dezember 2021 zu einem beschränkt-öffentlichen Weg (Fußweg) gewidmet (0,023 m).

Grund der Widmung:

Weiterführung des Weges zur Neuen Brücke

Der gewidmete Fußweg beginnt
a) an der Neuen Brücke (km 0,238)
und
endet nach 23 m am Grundstück Flst.-Nr.735/2, Gemarkung Burghausen (km 0,261 – lt. beil. Lageplan

Träger der Straßenbaulast ist die Stadt Burghausen.

Die Widmung wird in der Zeit vom

27. Oktober mit 29. November 2021

öffentlich bekannt gemacht.

Die Unterlagen liegen in der Bauverwaltung, Rathaus, 3. Stock, Zimmer 301, zur Einsicht aus.

 

Dienststunden:
Montag bis Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

STADT BURGHAUSEN

Florian Schneider
Erster Bürgermeister

loading
Dummy Loading ...
MENÜ