Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer und Gewerbesteuer für das Kalenderjahr 2020

Bekanntmachung

Letztmals ergingen nach der Hauptveranlagung zum 01.01.1974 aufgrund der finanzamtlichen Messbescheide für alle wirtschaftlichen Einheiten generelle Grundsteuerbescheide. Weitere Grundsteuerbescheide wurden und werden nach später folgenden finanzamtlichen Grundsteuermessbescheiden bekannt gegeben. Das gilt insbesondere bei Neu- und Nachveranlagungen.

Gem. § 27 Absatz 1 und 2 des Grundsteuergesetzes i. V. m. § 25 Absatz 1 und 3 des Grundsteuergesetzes sowie dem § 16 Absatz 3 Gewerbesteuergesetz und dem Stadtratsbeschluss vom 15.01.2020 Nr. 3.1 werden die Hebesätze für die Grundsteuer und die Gewerbesteuer 2020 wie folgt durch Änderungssatzung rückwirkend zum 01.01.2020 festgesetzt:

Hebesatz für die Grundsteuer A und B jeweils 300 %

Hebesatz für die Gewerbesteuer 350 %

Die Grundsteuer- und Gewerbesteuer-Vorauszahlungen werden – vorbehaltlich einer anderen getroffenen Regelung - zu je 1/4 ihres Jahresbetrages am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November 2020 fällig.

Bei der Grundsteuer ist für Jahreszahler gem. § 28 Abs. 3 Grundsteuergesetz der Gesamtbetrag der Steuer für 2020 am 01. Juli zu entrichten.
Diejenigen Steuerpflichtigen, die nicht am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen, haben die Grundsteuer- bzw. Gewerbesteuerbeträge fristgemäß anzuweisen.
Die Änderungssatzung liegt im Rathaus Zi.Nr. 105/106, Stadtplatz 112 zur Einsichtnahme aus

Burghausen, 22. Januar 2020
Stadt Burghausen

Hans Steindl
1. Bürgermeister

loading
Dummy Loading ...
MENÜ