Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Exkursion zu den Waldrappen am 16. Mai 2014

Das Waldrappteam und das Umweltamt Burghausen laden ein

Die Burghauser  Waldrapp-Saison 2014 hat begonnen!

Im Waldrapp-Areal auf dem „Brunnenfeld“ (Stadtteil Laimgrube) befinden sich seit Ende März nicht nur einige Brutpaare, die von Mitarbeitern des Waldrappteams in die Voliere gebracht wurden. Auch die ersten selbständig ziehenden Waldrappe aus der Toskana haben ihren Zugweg hinter sich gebracht und sind bereits ein Teil der kleinen Brutkolonie. Auf weitere Reisende in Brutstimmung wird noch gewartet. Die Vögel werden bald in den Freiflug gelassen und sind dann auch auf den Wiesen und Weiden der Umgebung zu beobachten. Sie sollen möglichst viele Jungvögel aufziehen, die im Spätsommer von den erfahrenen Altvögeln den Weg in den Süden lernen werden. Dieser Sommer wird voraussichtlich der letzte für die Waldrappe in der Laimgrube sein. Denn im nächsten Jahr sollen die Vögel zum Pulverturm umziehen. Derzeit laufen die Montagearbeiten der Brutkästen.

2014 ist aber auch das erste Jahr, in dem das Artenschutzprojekt "Waldrappteam" als EU-gefördertes Life+ Projekt geführt wird. Das bedeutet mehr finanzielle Unterstützung, mehr Reichweite und Möglichkeiten, aber auch entsprechend mehr Aufwand und professionelle Abwicklung. Neben Burghausen wird es noch zwei weitere Waldrapp-Brutgebiete nördlich der Alpen geben (Kuchl südlich von Salzburg und Überlingen am Bodensee). Auf diesen drei Standorten sollen bis 2019 mindestens 120 Waldrappe leben, die selbständig in das gemeinsame Wintergebiet in der Toskana ziehen.

Am Freitag, den 16. Mai veranstaltet das Waldrappteam gemeinsam mit dem Umweltamt Burghausen eine Exkursion zum Waldrapp-Areal. Bei dieser wird der langjährige Waldrappteam-Mitarbeiter Michael Schroll auf dem Weg vom Grillplatz über den „Waldrapppfad“ zum Brunnenfeld aktuelles über das Projekt, die Erfolge der Burghauser Zugvögel sowie die weiteren Projektziele berichten. Natürlich werden auch die Brutvögel selbst beobachtet und die Arbeit mit den Ibissen gezeigt. Die Besucher sind eingeladen, Fragen und Diskussionspunkte rund um das Projekt aufzuwerfen.

Wann: 16.05.2014
Beginn: 17 Uhr
Dauer: Etwa zwei Stunden
Treffpunkt: Städtischer Grillplatz Burghausen
Kosten: Wir freuen uns über freiwillige  Spenden

Das Waldrappteam bietet auch dieses Jahr Führungen und andere öffentliche Aktivitäten an. Diesbezügliche Termine werden demnächst gesondert veröffentlicht werden.

Rückfragen an Michael Schroll (mschroll@waldrapp.eu, 0043 664 73 86 64 71)

loading
Dummy Loading ...
MENÜ