Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

„Eine Stadt fährt Rad“ geht 2017 in die zweite Runde

Radeln mit dem Bürgermeister - Ziel ist Mühldorf – eigene eBike- und Seniorengruppe
Erster Bürgermeister Hans Steindl sportlich unterwegs bei „Eine Stadt fährt Rad".

Erster Bürgermeister Hans Steindl sportlich unterwegs bei „Eine Stadt fährt Rad".

Die Tourguides führen auch heuer wieder sicher ans Ziel.

Die Tourguides führen auch heuer wieder sicher ans Ziel.

Weil die Aktion „Eine Stadt fährt Rad“ im vergangenen Jahr so gut angekommen ist, gibt es am Sonntag, den 17. September 2017, eine weitere Auflage in der Sportstadt Burghausen: Zusammen mit Ersten Bürgermeister Hans Steindl und Mitgliedern des Stadtrats können Bürger gemeinsam einen Radlausflug machen. Ziel in diesem Jahr: Die Stadt Mühldorf, wo Bürgermeisterin Marianne Zollner die Burghauser Radfahrer und ihre Wegbeleiter im Haberkasten empfangen wird. „Wir laden auch alle Bürgermeisterkollegen entlang der Strecke ein mitzuradeln. Gerne können sie von Beginn an mitfahren oder wir holen sie einfach ab, wenn wir durch ihre Orte fahren“, sagt Erster Bürgermeister Hans Steindl. Insgesamt gilt es hin und zurück flache 64 Kilometer zu bewältigen. 

Neu: Eigene eBike- und Seniorengruppe

Für die nicht so geübten Radler und weniger trainierten Senioren wird eine kürzere Strecke angeboten. Deren Ziel ist Neuötting, wo es nach einem kurzen Zwischenstopp wieder retour nach Burghausen geht. In diesem Fall sind hin und zurück ca. 40 Kilometer zu bewältigen. Eine eigene eBike-Gruppe ist ebenfalls geplant, damit auch die Geschwindigkeiten innerhalb der Gruppe besser abgestimmt sind. 

Die Radler werden in Kleingruppen eingeteilt. Jede Gruppe hat einen eigenen Tourguide von der Radsportabteilung des SV Wacker bzw. der Radlmetzgerei. Für alle Radler gilt Helmpflicht. „Jeder Teilnehmer erhält einen fairen Power-Riegel, eine Flasche Wasser und ein T-Shirt. Es ist das gleiche wie im vergangenen Jahr, daher können Wiederholungstäter ihr Shirt vom letzten Jahr gerne wieder anziehen“, erklärt Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Touristik GmbH. Die Teilnahme an „Eine Stadt fährt Rad“ ist kostenlos, die Anmeldung ist jedoch erforderlich. Beim Mittagsstopp im Haberkasten gibt es neben viel guter Laune auch ein musikalisches Rahmenprogramm, zudem kann das Mühldorfer Stadtmuseum kostenlos besichtigt werden, auch stehen Spaß- und Geschicklichkeitsräder zum „Selbstversuch“ zur Verfügung. Für das leibliche Wohl wird gesorgt (Selbstzahler). 

Die Anmeldung erfolgt über das Burghauser Bürgerhaus, T. 08677/97400 oder die Burghauser Touristik, T. 08677/887-140 bzw. per E-Mail unter touristinfo(at)burghausen.de. Die genaue Strecke und den Ablauf kann man im Internet auf der Startseite der Touristik unter visit-burghausen.com nachlesen

Letztes Jahr haben über 100 Teilnehmer an der Stadtaktion: „Eine Stadt fährt Rad“ teilgenommen. „Wir wollen auffallen, wenn wir durch den Landkreis radeln. Jeder Mitradler, auch aus den Nachbargemeinden und aus Österreich, ist willkommen“, sagt Erster Bürgermeister Hans Steindl. 

loading
Dummy Loading ...
MENÜ