Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Ein Sommer voller (Open Air-)Kultur

Festivals, Pop up-Kino, Burgfest, Burgkonzerte und Freilufttheater sorgen für Sommerfeeling in der Stadt

Sommermusik am Wasserplatz

Provinz

Pop up Kino © Lisa Hager

Burg Konzert 2018 Camina Burana © Hans Mitterer Fotografie

Im Sommer steht Burghausen mehrere Wochen lang im Zeichen von Festival- und Open-Air-Kultur. „Unsere Stadt bietet mit der Burg, Kloster Raitenhaslach, dem Bräugartl, der Napoleonshöhe und vielen weiteren ganz besondere Orte für tolle Sommerveranstaltungen. Mit dem Open-Air-Kulturprogramm laden wir sowohl Burghauser ein, ihre Stadt immer wieder neu zu entdecken als auch alle Reiselustigen, einen oder mehrere Tage im schönen Burghausen zu verbringen“, freut sich Erster Bürgermeister Florian Schneider.

Bereits an Pfingsten startet die Festivalsaison mit der vierten Ausgabe von LOOK INTO THE FUTURE. Konzerte, Filme, Ausstellung und Performances geben Einblick in das Schaffen von Musikern, Künstlern, Filmemachern, Journalisten und Tänzern abseits des Mainstreams – und das in den außergewöhnlichen Räumlichkeiten des Klosters Raitenhaslach, im 50er-Jahre Ankersaal sowie an besonderen Plätzen im öffentlichen Raum. In diesem Jahr sind Simon Stockhausen, Sohn des legendären Künstlerpaares Mary Bauermeister und Karlheinz Stockhausen, der die Uraufführung seines interaktiven Soundtracks zu Fritz Langs Stummfilm-Science-Fiction-Klassikers „Frau im Mond“ live präsentieren wird, der bosnische Lautenist Edin Karamazov, bekannt als Duo-Partner von Renée Fleming, Andreas Scholl oder Sting, die Free-Jazz-Ikone Aki Takase, der Pariser DJ und Schlagzeuger Papatef mit einer Club-Dance-Night im Jazzkeller, der kubanische Sänger und Grammy-Preisträger El Nene, der Steptanzperformer Tamango und viele andere eingeladen.

Kino unterm Sternenhimmel kann man ab Ende Juni beim ersten Burghauser Pop up-Kino genießen. Mit einer mobilen Leinwand wandert das Kino zuerst vom 30. Juni bis 2. Juli in den Stadtpark und danach vom 21. bis 23. Juli auf die Napoleonshöhe, wo bei schönstem Burgblick hochkarätige Filme, sommerliche Atmosphäre und gemütliches Verweilen zum Open Air-Kinobesuch einladen. Im Stadtpark sorgt das Team von plan b vor Filmbeginn mit DJ, Getränken und Snacks für Sommerstimmung, auf der Napoleonshöhe wird der coole Pop-Up Gin Garten, der letztes Jahr mit der mobilen „Wilka“ Caravan Bar begeisterte, in Kooperation mit Taube Bavarian Dry Gin leckere Drinks anbieten. Der Pop-Up Gin Garten ist zusätzlich am 5. und 6. August am Dr. Wilhelm Högner Platz und am 19. und 20. August im Stadtpark geöffnet.

Sommerliche, swingende Open air-Konzerte plant auch die IG Jazz e.V. Voraussichtlich ab 30. Juni dürfen sich die Fans auf stimmungsvollen Live-Jazz unter freiem Himmel freuen. Die genauen Termine sowie der Ort werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Und auch die Burg rückt diesen Sommer wieder in den Fokus: Vom 8. bis 10. Juli lädt das Burghauser Wahrzeichen nach zwei Jahren Pause zum beliebten Burgfest, bei dem Gaukler, Musiker, Handwerksleute und natürlich Blaublüter drei Tage lang mittelalterliches Treiben erleben lassen.

Gleich danach zieht die Konzertkultur auf der Burg ein, die damit zum Spielort von Pop über Rock bis hin zu Schlager wird. Zuerst gibt es im Rahmen von Burghausen extraLIVE vom 15. bis 17. Juli ein 3-tägiges Konzertprogramm mit einer bunten Mischung an angesagten alternativen Bands. Die Neo-Austropopper Granada holen ihr im letzten Jahr dem Sturm zum Opfer gefallenes Konzert nach, die 10-köpfige Band Kommuna Lux präsentiert tanzbaren „Odessa Gangsta Folk" und die deutsche Indie-Pop-Band Provinz ist nach zwei abgesagten Touren endlich wieder live zu sehen.

Ende Juli startet dann der Veranstaltungsreigen des beliebten Burghauser Konzertsommers mit einem Staraufgebot der Pop-, Rock- und Schlagerszene von Nico Santos, Haindling, Herbert Pixner, Angelo Kelly & Family bis hin zu Melissa Naschenweng und anderen.

Musikalisch ausklingen lassen kann man die Wochenenden ab Ende Juli mit der Sommermusik am Wasserplatz. Hier sorgen an sieben Sonntagen ab dem späten Nachmittag Musikensembles aller Stilrichtungen für sommerliche Laune am idyllischen Wasserplatz des Burghauser Bürgerhauses.

Aber nicht nur Musikfans sondern auch Theaterinteressierte kommen diesen Sommer auf ihre Kosten: Die Spielergemeinschaft Marienberg inszeniert unter der Regie von Lisa Hanöffner die „Geistertreiber - Wildererkomödie im wilden Salzachtal“ als Freilichttheater in Unterhadermark. Und das Theater für die Jugend wagt sich ebenfalls open air im Bräugartl an „Faust I und II“.

Das gesamte Sommer-Programm finden Sie unter www.burghausen.de/kalender

loading
Dummy Loading ...
MENÜ