Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Der Berg ruft

Thomas Huber von den „Huberbuam“ und Bergfilme beim Berg-Spezial im Ankersaal

Der Film „Cerro Torre“ macht den Auftakt zum Berg-Spezial im Ankersaal. © Veranstalter

„Free Solo“ klettert Alex Honold den fast senkrechten El Capitan. © Capelight Pictures

Thomas Huber von den „Huberbuam“ hält einen Multivisionsvortrag. © Thomas Huber

Thomas Huber, bekannt als der ältere Bruder der „Huberbuam“, ist Gast beim Berg-Spezial im Ankersaal. Im Rahmen seines Multivisionsvortrags „Stein|Zeit“ erzählt er von seinem Leben „Dahoam“ zwischen Familie, Tradition und dem Stonerrock seiner Band. In der paradiesischen Schönheit des Berchtesgadener Lands sammelt er die Energie für seine steilen Abenteuer in den Bergen der Welt. Von den Alpen bis in den Himalaya sucht er nach Neuland und scheinbar unmöglich lösbaren alpinistischen Aufgaben. "Stein|Zeit" ist eine wilde, philosophische und rockige Reise in die gebirgige Welt des Thomas Huber. Eine Reise, bei der Erfolg und Scheitern, Leidenschaft, Mut und Zweifel ganz nah beieinander liegen.

Das Berg-Wochenende bietet neben dem Vortrag von Thomas Huber auch großartige Alpinisten und schwierigste Kletterrouten auf der Leinwand. Abenteuer, Leidenschaft, Schönheit und Zweifel sind die Themen, die Bergfilme so spannend machen und Menschen jedes Alters begeistern. Die beiden Dokumentationen „Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance“ und „Free Solo“ beschreiben Erfahrungen und Herausforderungen der beiden Extremkletterer David Lama und Alex Honold.

„Cerro Torre“ zeigt den Versuch des damals erst 21-jährigen Tirolers David Lama, als Erster die Kompressorroute am Cerro Torre frei zu besteigen. Als er zwei Tage später am Gipfel des 3.000 Meter hohen Granitbergs steht, ist er der Erste, der einen der schwierigsten Berge der Welt im freien Stil geklettert ist. David verunglückt 2019 tödlich in Kanada.

Der hochspannende Kletter-Thriller „Free Solo“ begleitet Alex Honold auf seinem Vorhaben, den 975 Meter hohen und fast senkrechten El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien zu erklimmen. Jeder Fehler, jede kleinste Unaufmerksamkeit kann den Tod bedeuten: Der Free-Solo-Kletterer will den bekanntesten Felsen der Welt im Alleingang, ohne Seil und ohne Sicherung besteigen. Die mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elizabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi-Bergsteiger Jimmy Chin, begleiten Honold und fesseln die Zuschauer mit sensationellen Naturaufnahmen und schwindelerregenden Bildern. Entstanden ist so das atemberaubende und zugleich intime Portrait eines der ungewöhnlichsten Athleten unserer Zeit.

Das Programm im Überblick:
„Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance“ (Do., 21.11., 20.00 Uhr)
„Free Solo“ (Fr., 22.11., 20.00 Uhr)
Thomas Huber: „Stein | Zeit“ (Sa., 23.11., 20.00 Uhr)

Karten für die Filme gibt es nur an der Abendkasse, jeweils 8 Euro. Tickets für Thomas Huber „Stein|Zeit“ im Vorverkauf in der Burghauser Touristik GmbH, im Bürgerhaus und bei Inn-Salzach-Ticket, jeweils 18 Euro, Schüler/Studenten 7 Euro. Detaillierte Infos zum Programm unter www.ankersaal.de.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ