Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Così fan tutte – ein Opernfeuerwerk aus Treue und Trieben

Die Kammeroper München wieder mit einer spritzigen Inszenierung in Burghausen

Bereits ein Fixpunkt und Highlight im Burghauser Stadtsaal ist der winterliche Operntermin. Am Donnerstag, den 16. Januar 2020, 19.30 bringt die Kammeroper München nun Mozarts späte Oper „Così fan tutte“ auf die Bühne des Stadtsaals Burghausen. Beka Savić inszeniert dieses Spiel um auf die Probe gestellte Liebe wie immer schnell, frisch und vor allem in einer eigenen Fassung, und nimmt deshalb die Übersetzung – „so machen es alle“ – alles andere als wörtlich! Es ist ein geniales Stück für eine Kammerbühne, in der die Liebeszweifel, Unsicherheiten, Tugend, Moral, verdrängte Triebe und Gelüste hautnah durch die Mimik und Gestik der äußerst talentierten Nachwuchssängerinnen und -sänger zu erleben sind. Abgründiges hinter der Fassade einer nur scheinbar frivolen Verwechslungskomödie wird damit wie von selbst sichtbar; Mozarts Opera buffa hatte es übrigens im 19. Jahrhundert im Opernrepertoire nicht leicht, denn man fand das Textbuch albern und unmoralisch. Erst das 20. Jahrhundert stellte sie wieder gleichberechtigt neben „Figaros Hochzeit“ oder „Don Giovanni“.Die Arien und Ensembles werden in italienischer, die Rezitative in deutscher Sprache gesungen.

Karten für diesen wunderschönen Abend, auch als Geschenk unter den Christbaum, gibt es bei allen IST-Vorverkaufsstellen, in Burghausen im Bürgerhaus Burghausen ( Tel. 08677 97400) und der Burghauser Touristik ( Tel. 08677 887 140) sowie als print@home.

Der kostenlose Kulturbus bringt Zuhörer ab 18.30 wieder in die Altstadt und zurück. Fahrplan unter www.burghausen.de/kulturbuero.

Foto (Kammeroper München c Tobias Melle):
Turbulent geht es zu, wenn die eheliche Treue auf die Probe gestellt wird; Mitglieder der Kammeroper München reißen die Zuschauer mit.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ