Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Burghausen-Memo: Extra langes Gedächtnisspiel mit vielfältigen Burghauser Motiven

Extralangen Spiele-Spaß gekoppelt mit spannendem Gedächtnistraining – das bietet das druckfrische Burghausen-Memo-Spiel mit unbekannten Detailaufnahmen und plakativen Bildern.

Ein Spaß für die ganze Familie – das Burghauser Memo-Spiel

Mit den 36 Kartenpaaren des neuen Memo-Spiels geht es für Jung und Alt auf eine spielerische Reise durch die Salzachstadt. Die Motive aus typischen Burghauser Themenwelten bieten nicht nur Touristen, sondern auch Einheimischen überraschende Einblicke. Dazu beste Unterhaltung und kniffelige Momente beim Nachgrübeln, wohin so manches Bilddetail zu verorten ist. Als kleine Unterstützung ist auf jeder Karte eine knappe Beschreibung angegeben. „Memo-Spiele sind ein Spaß für die ganze Familie. Die Burghauser werden einige neue Blickwinkel auf ihre Stadt erhalten und beim Aufdecken der Karten ihre Freude und ihre Überraschung haben. Auch für unsere Gäste ist es ein schönes Souvenir, das ihnen Burghausen immer wieder in Erinnerung ruft.“, freut sich Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik GmbH (BTG) über die Idee zum Memo-Spiel. Ihr war zudem wichtig, aus dem großen Foto-Pool der BTG nicht nur bekannte Postkartenmotive, sondern auch andere Perspektiven in die Öffentlichkeit zu bringen. Das Spiel verspricht Spaß und Spannung für Groß und Klein. „Ich hatte keine Chance gegenüber meinem Kind, und es ist gar nicht so einfach, weil sich manche Motive ähneln,“ schmunzelt die Burghauserin Sarah Persy, die das Spiel bereits mit ihrem Sohn begeistert gespielt hat.

Die meisten Fotos stammen von Gerhard Nixdorf, der seit Jahren die schönsten Blicke der Stadt für die BTG einfängt. Das Titelfoto hat Hans Mitterer geschossen. Grafisch aufbereitet wurde es von Herbert Öller Konzept und Design, natürlich in Burghauser Farben und dem Burghauser Stil entsprechend. Hochwertig produziert wurde es von der Firma Ravensburger, die das erste Memory-Spiel vor über 60 Jahren auf den Markt gebracht hat. Da der Name „Memory“ seit Jahren in Deutschland geschützt ist, heißt das Burghausen Pendant daher Memo-Spiel. Wer nicht mehr genau weiß, wie die Spielregeln genau lauten, findet diese auf der Rückseite der Verpackung. 1000 Memo-Spiele wurden produziert und können bei der BTG und im Bürgerhaus für 18,90 Euro erworben werden. Freigegeben ist das Spiel ab drei Jahren.

Fotocredit: Burghauser Touristik

loading
Dummy Loading ...
MENÜ