Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Burghausen in 1.000 Teilen

Burghauser Touristik GmbH stellt erstes Burghausen-Puzzle mit extra langem Burgpanorama vor – Längere Öffnungszeiten und neue Sitzmöglichkeit am Stadtplatz

Die Burghauser Touristik GmbH (BTG) stellt das erste Burghausen-Puzzle vor. Es zeigt einen der schönsten Blicke auf die Stadt: das Panoramabild mit Burgsilhouette über der Burghauser Altstadt. Das Bild hat Fotograf Gerhard Nixdorf vom österreichischen Aussichtspunkt in Ach aus gemacht. Tausend Teile umfasst das hochwertige Ravensburger Puzzle, das für 14,90 Euro in der BTG am Stadtplatz, im Bürgerhaus und in der Außenstelle auf Burg 1 erworben werden kann. Das Panorama-Puzzle hat auch kein herkömmliches Maß, sondern ist mit ca. 1 Meter Länge und 40 cm Breite „extra lang“. „Das Puzzle ist für alle Burghauser gedacht, die ihre Stadt kennen und die 1.000 Teile sicher im Nu zusammen puzzeln können. Auch gibt es viele Puzzle-Liebhaber unter den Touristen. Mit diesem Souvenir können sie daheim nochmals den Urlaub aktiv nacherleben und entdecken durchs Puzzeln vielleicht noch das eine oder andere Detail der Stadt, das ihnen vor Ort nicht aufgefallen ist“, sagt Sigrid Resch, Geschäftsführerin der BTG.

Das Burghausen-Puzzle ist nicht die einzige Neuerung bei der BTG. „Wir haben die Servicezeiten für unsere Gäste ausgeweitet“, erklärt Sigrid Resch. Über den Sommer hat die Touristinfo am Stadtplatz wochentags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Die verlängerten Öffnungszeiten gelten von Mai bis Ende September und kommen vor allem jenen Touristen zu Gute, die häufig erst am Abend in Burghausen eintreffen und noch ein Quartier suchen bzw. unterschiedliche Infos über die Stadt benötigen. „Wir haben festgestellt, dass grade unter der Woche viele Radler um 17 Uhr und später in Burghausen ankommen und unsere Unterstützung benötigen“, so Sigrid Resch.

Am neuen Standort der BTG am Stadtplatz 99, der erst im vergangenen Winter eingeweiht wurde, hat zudem Herr Erster Bürgermeister Hans Steindl eine Sitzbank anbringen lassen, die sehr gut angenommen wird. Getreu dem touristischen Motto der Stadt ist sie natürlich „extra lang“. „Am Vormittag freuen sich vor allem die Schüler in der Pause über das gemütliche Plätzchen, ab Mittag rasten dann gerne Bürger und Besucher an dem sonnigen Platz neben dem Brunnen“, weiß Sigrid Resch.

Foto (Stadt Burghausen):
Das Team der Burghauser Touristik auf der extra langen „Sonnenbank“ am neuen Standort am Stadtplatz 99 mit dem extra langen Puzzle, bestehend aus 1.000 Teilen. V.l. Dagmar Schwab, Magdalena Weber, Sabin Sommer, Elfriede Hauser, Sigrid Resch (Geschäftsführerin), Julia Geith und Claudia Semmler.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ