Veranstaltungssuche
Ticket shop

Aktuelles

Was gibt es Neues in Burghausen?

Benefizabend zu Gunsten der Flutopfer in Niederbayern

Lokale Künstler zeigen kurze Showeinlagen – Eintrittspreis wird zu 100 % gespendet
Präsentierten den Burghauser Benefizabend v.l. Bürgermeister Hans Steindl, Florian Schneider und Lions-Club Präsident Dr. Dieter Gilles-Foto Königseder

Präsentierten den Burghauser Benefizabend v.l. Bürgermeister Hans Steindl, Florian Schneider und Lions-Club Präsident Dr. Dieter Gilles-Foto Königseder

Als Anfang Juni dieses Jahres die Schwerstregenfälle zu katastrophalen Überschwemmungen im Landkreis Rottal-Inn geführt hatten, dabei sechs Menschen ums Leben kamen und Häuser sowie Straßen im sprichwörtlichen Sinn untergingen, hat die Stadt Burghausen sofort reagiert und gespendet. Bei einem Schaden im zweistelligen Millionenbereich und vielen dramatischen Schicksalsschlägen, ist jedoch jede Hilfe wichtig, auch Monate später noch. Deswegen hat 1. Bürgermeister Hans Steindl zusammen mit dem Präsidenten des Hilfswerks Lionsclub Altötting-Burghausen e.V. Dr. Dieter Gilles und Florian Schneider beschlossen noch vor dem Winter einen Benefiz-Gala-Abend ins Leben zu rufen.

Lokale Künstler und Musiker aus der Region haben sofort ihre Unterstützung zugesagt, so dass ein kurzweiliger, abwechslungsreicher Abend garantiert ist. Die Künstler spielen ohne Gage. Die Benefizgala zugunsten der Flutopfer in Niederbayern findet am Donnerstag, 27. Oktober 2016, um 19.30 Uhr im Burghauser Stadtsaal statt. Der Eintrittspreis wurde auf 20 Euro (ermäßigt 10 Euro) festgelegt, wer gerne mehr Spenden möchte, kann dies selbstverständlich tun. Erster Bürgermeister Hans Steindl appelliert an die Bevölkerung: „Wir bieten in Burghausen jährlich mehr als 20 Gratiskonzerte, im Gegenzug sollten jetzt alle mithelfen und die Benefizveranstaltung zahlreich besuchen.“

Folgende Künstler haben ihr Kommen zugesagt:

Patrick Grigo wird mit seiner Move Too Hot Company einige fetzige Tanzeinlagen präsentieren.

Anna, Paula und Clara Schweinberger sind bekanntermaßen in der Klassik Zuhause. Die vielfach ausgezeichneten Schweinberger Schwestern werden gemeinsam „Matinee de Printemps“ aus „Poeme pastoral“, op. 87 für Oboe, Cello und Klavier von R.de Boisdeffre spielen.

Sängerin Julia Fehenberger kommt mit dem Münchner Gitarristen Alex Czinke. Die beiden haben bereits bei der Till Brönner Vernissage im Haus der Fotografie in Burghausen als Jazz-Duo überzeugt.

Die beliebte Burghauser A-capella-Gruppe Die Konradis bringt beschwingte Klassiker der Comedian Harmonists bis hin zu Ohrwürmern der “Wise Guys” auf die Stadtsaalbühne. Die Radsportler des SV Wacker e.V. zeigen im Einradfahren eine Einzelkür und die Akrosphär vom SV Gendorf e.V. zeigen ihre Show “New York”.

Stefan und Marion Hensel kommen mit ihrer Band Sumerluft und nehmen die Besucher mit auf eine magische Reise durch viele Länder und Kulturen.

Monserat Caballero präsentiert Hollywoodmelodien, klassische Arien und spanische Zarzuelas. Und Peter Soldner spielt solo am Klavier Jazzrock vom Feinsten. Und Wolfgang Pietsch spielt mit der gesamten Burghauser Big Band auf. Julia Fehenberger singt dazu. –köx


Karten für den Benefizabend am 27. Oktober um 19.30 Uhr im Stadtsaal gibt es in der Burghauser Touristik 08677/887-140 und im Burghauser Bürgerhaus 08677/97400.

loading
Dummy Loading ...
MENÜ