Veranstaltungssuche
Ticket shop

Der Pink Panther erklingt im Stadtsaal

Das Winterkonzert der Musikschule am 29. Januar 2017 mit 40 Mitwirkenden

Das Winterkonzert der städtischen Musikschule Burghausen findet am Sonntag, 29. Januar 2017 um 11 Uhr im Stadtsaal Burghausen statt. In diesem Jahr stand die Aula nicht zur Verfügung, so dass Fans der Musikschule-Konzerte heuer zum Winterkonzert im Stadtsaal platznehmen dürfen.

Jugendliche und jung gebliebene Streicher, Bläser, Schlagwerker, Gitarristen und Pianisten spielen ein vorwiegend klassisches Programm. Hits wie „Morgenstimmung“ aus Peer Gynt (Edward Grieg) oder „Pink Panther“ von Henry Mancini stehen im Wechsel mit Klassikern wie einem Satz aus einer Mozart Klaviersonate oder einem Violinkonzert von Vivaldi. Mit dem „Flower Duet“ aus der Oper Lakme, von Léo Delibes, für Saxophon-Oktett arrangiert von Nigel Wood, steht eine besondere Rarität auf dem Programm. Die jungen Musikerinnen und Musiker spielen solistisch und in Besetzungen von Trio bis Oktett, oft auch verstärkt durch ihre Lehrkräfte.

In der Musikschule der Stadt Burghausen nehmen von insgesamt 530 Schülern rund 300 Schüler Unterricht in einem Instrument. Den Unterricht erteilen ausnahmslos Berufsmusiker mit Hochschulausbildung. Die Verbindung von qualifiziertem Unterricht und täglichem Üben kann zu sehr vorzeigbaren Ergebnissen führen. Eine Auswahl mit klassischem Schwerpunkt stellen die Lehrkräfte für das Winterkonzert zusammen.

Der Eintritt ist frei. Das Konzert dauert mit Pause etwa 90 Minuten. In der Pause gibt es eine Bewirtung. Die Stücke sind kurz und abwechslungsreich - ein Konzerterlebnis für die ganze Familie.

Höchste Konzentration beim Spiel: Beim Winterkonzert 2017 im Stadtsaal werden 40 Schüler und Lehrer ihr Können zeigen.

Höchste Konzentration beim Spiel: Beim Winterkonzert 2017 im Stadtsaal werden 40 Schüler und Lehrer ihr Können zeigen. Fotocredit: Musikschule Stadt Burghausen


loading
Dummy Loading ...
MENÜ