Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

Publikationen

Das Stadtarchiv Burghausen betreut die eigene Publikationsreihe „Burghauser Geschichtsblätter“. Seit 1911 werden in loser Reihenfolge Forschungsergebnisse zur Geschichte Burghausens vorgestellt. Diese Reihe sowie weitere Hefte und Kataloge über Burghausen können im Archiv erworben werden.

Aktuell

Band 55 der Burghauser Geschichtsblätter erschienen

(von links nach rechts): Der Autor Prof. Dr. Dietmar Grypa, Erster Bürgermeister Hans Steindl, Wacker-Werksleiter Dr. Dieter Gilles bei der Vorstellung des neuen Geschichtsblätterbandes. Im Hintergrund auf der Leinwand Dr. Eugen Galitzenstein (1882-1950) und Hans Kallas (1883-1952), Wacker-Chemie. (Foto: Gerhard Nixdorf)

Dietmar Grypa: Fremdarbeiter und Kriegsgefangene im Werk Burghausen der Dr. Alexander Wacker Gesellschaft für elektrochemische Industrie (1940-1945)

Die Aufarbeitung der NS-Geschichte ist der Stadt Burghausen schon seit längerem ein wichtiges Anliegen. So entstanden in den letzten Jahren im Stadtgebiet zahlreiche Zeichen der Erinnerung für Personen und Ereignisse in der Zeit der NS-Diktatur. Dazu gehören das Denkmal für die Opfer der „Freiheitsaktion Bayern“, Ludwig Schön, Josef Stegmair und Jakob Scheipel am Eingang zum Park der Deutschen Einheit, die Erinnerungstafeln für die Familie Galitzenstein im Botanischen Garten und für die KZ-Häftlinge im KZ-Friedhof am Pulverturm.

Bereits 1991 und 2000 erschienen zwei Publikationen von Dietmar Grypa zur Geschichte des NS in der Region im Rahmen der Burghauser Geschichtsblätter: „Studien zu Kriegsende und Neuanfang im Landkreis Altötting“ sowie „Kampfzeit und Machtergreifung der NSDAP in Burghausen“. Nun hat Dietmar Grypa, gebürtiger Burghauser und Professor für Neuere und Neueste Geschichte und Bayerische Landesgeschichte an der Universität Würzburg, erneut zur NS-Thematik publiziert. Der neue Band der Burghauser Geschichtsblätter widmet sich der Situation der Fremdarbeiter und der französischen, russischen und italienischen Kriegsgefangenen im Werk Burghausen in den Jahren 1940 bis 1945. Ein interessantes, detailreiches und höchst lesenswertes Buch ist entstanden.

Der 155 Seiten starke Band ist reich bebildert. Er kostet 8 € und ist in allen Burghauser Buchhandlungen, im Stadtarchiv (Rathaus, 1. Stock, Zi. 114) sowie im Bürgerhaus erhältlich (ISBN 978-3-9809426-6-9).


Geschichtsblaetter Burghausen

Burghauser Geschichtsblätter

Bd. Verfasser Erscheinungsjahr Titel Preis
55 Dietmar Grypa 2014 Fremdarbeiter und Kriegsgefangene im Werk Burghausen der Dr. Alexander Wacker Gesellschaft für elektrochemische Industrie (1940-1945) 8.00 EUR
54 Johann Dorner 2006 Burghauser Urkundenbuch 1025-1503. 3 Bände im Buchschuber 50,00 EUR
54 Johann Dorner 2006 Burghauser Urkundebuch 1025-1503. CD-ROM 20,00 EUR
53 Johann Dorner 3. Auflage 2004 Herzogin Hedwig und ihr Hofstaat. Das Alltagsleben auf der Burg Burghausen – nach Originalquellen des 15. Jh. 10,00 EUR
51 Stadtarchiv, Stadtmuseum Burghausen 1999 100 Kunststücke aus dem Stadtmuseum Burghausen 8,00 EUR
50 Dieter Goerge 1998 Johann Nepomuk della Croce 1736-1819 – Leben und Werk 19,00 EUR
48 Fritz Demmel 1995 Die Burghauser Stadtmaurermeister Franz Anton und Joseph Glonner 8,00 EUR
47 Alois Buchleitner, Johann Dorner, Max Hingerl, Josef Pfennigmann 1992 600 Jahre Rentamt Burghausen 8,00 EUR
44 Alois Buchleitner, Josef Schneider 1989 90 Jahre Stadtmuseum und Heimatverein Burghausen 3,00 EUR
41 Rita Wittgräfe 1986 Holzfeld - die vergessene Gemeinde 5,00 EUR
40 Rita Wittgräfe 1986 Flur- und Hausnamen der Gemarkung Burghausen, Holzfeld und Raitenhaslach 5,00 EUR
38 Johann Dorner 1982 Die Inschriften von Raitenhaslach vor dem Jahre 1805 15,00 EUR
37 Johann Dorner 1981 Die Inschriften der Stadt Burghausen vor dem Jahre 1805 15,00 EUR
36 Volker Liedke 1981 Die Burghauser Sepulkralskulptur der Spätgotik. Zum Leben und Werk des Steinmetzmeisters Franz Sickinger 15,00 EUR
35 Stadt Burghausen, Kurfürst-Maximilian-Gymnasium 1979 Festschrift. 350 Jahre Kurfürst-Maximilian-Gymnasium 1,00 EUR
31 Ulrich Linse 1971 Gemeinde im Wandel. Die Novemberrevolution 1918/19 in Burghausen 2,00 EUR
30 Gertrud Pretterebner 1970 Baumeister Wolf Wieser 2,00 EUR
29 Josef Stahlhofer 1966 Die Anfänge des Buchdruck- und Zeitungswesens im Inn-Salzach-Gebiet 2,00 EUR

Sonstige Hefte und Kataloge über Burghausen

Verfasser Erscheinungsjahr Titel Preis
Heimatverein Burghausen 2008 Die Alpenkette - gesehen vom Hechenberg in Burghausen 2,50 EUR
Eva Gilch, Josef Schneider 2. Auflage 2003 Stadtansichten von 1500 - 1960. Burghausen geschnitten, gestochen, gedruckt, gemalt, gezeichnet und – geliebt 6,00 EUR
Herbert Hagn 2002 Stadtarchäologie in Burghausen. Die Keramikfunde aus der Messerzeile 17 und 18 6,00 EUR
Stadtmuseum Burghausen 2001 Helmbrecht. Vom mittelalterlichen Versepos zum Freilichtspiel 4,50 EUR
Karl Stechele, Heimatverein Burghausen 2000 Die Burg von Burghausen. Skizzen nach dem Sandtnermodell um 1574 1,50 EUR
Ulrich Schmid, Heimatverein Burghausen 1999 Geschichte der Stadt Burghausen 1861-1918 12,50 EUR
Eva Gilch, Josef Schneider 1998 Das Kapuzinerkloster Burghausen 1654 –1994 2,00 EUR
Dietmar Grypa, Wolfgang Gutfleisch 1997 Das Kurfürst-Maximilian-Gymnasium zu Burghausen. Vom Kolleg der Societas Jesu zur königlich-bayerischen Studien-Anstalt 20,00 EUR
Wolfgang Hopfgartner 1996 850. Wiederkehr der Besiedelung des ehemaligen Zisterzienserklosters Raitenhaslach 4,00 EUR
Corinna Ulbert-Wild, Josef Schneider 1995 Gegangene Erinnerungen. Burghauser Schuhe mit Geschichte 3,00 EUR
Josef Schneider 1991 Cajetan Peter Forster, ein Burghauser Maler (1744 –1804) 5,00 EUR
Edgar Krausen 1990 Orts- und Personenregister zu den Regesten der Urkunden des Klosters Raitenhaslach 1351-1803 5,00 EUR
Edgar Krausen 1989 Regesten der Urkunden des Zisterzienserklosters Raitenhaslach 1351-1803 10,00 EUR
Josef Pfennigmann 1968 Karl Franz Cura, ein Burghauser Held 2,00 EUR
Poster "Ritter"     1,00 EUR
Poster "Puppenküche"     1,00 EUR
   

Wir haben

Ergebnisse

für Sie gefunden...


loading
Dummy Loading ...
MENÜ