Veranstaltungssuche
Ticket shop

JOSEF BAIER – RESONANZ

Ausstellungszeitraum: 6.8. – 29.10.2017

Ausstellungsort: Studienkirche St. Josef, Burghausen

Öffnungszeiten: Do, Fr 14-18 Uhr, Sa, So und Feiertag 10-18 Uhr

Studienkirche St. Josef, Kanzelmüllerstraße 90a, 84489 Burghausen
T. +49 8677 887-140/-146
E-Mail: touristinfo(at)burghausen.de

Folder zur Ausstellung Josef Baier - Resonanz

Klangboot 2013 © Josef Baier

Am 6.8.2017 um 11 Uhr eröffnet die Ausstellung „JOSEF BAIER - RESONANZ“ in der Studienkirche St. Josef Burghausen. Zur Eröffnung treten die Klangskulpturen des österreichischen Bildhauers Josef Baier in Kontakt mit den Musikinstrumenten des Ensembles Sonar. Für kurze Zeit lösen sich die Grenzen zwischen bildender Kunst und Musik auf.

In dieser Einzelausstellung des aus Leonding bei Linz stammenden Bildhauers steht das Thema Resonanz im Mittelpunkt der Betrachtung. Resonanz bedeutet Widerhall und Echo. Josef Baier versteht Resonanz als eine Möglichkeit, seine Skulpturen, den Raum und den Betrachter mit Hilfe eines gesetzten Impulses in Schwingung zu versetzen. Dabei bringt er den Betrachter nicht nur durch die skulpturale Form visuell in Schwingung. Er sucht bei der Formfindung zugleich nach Resonanzkörpern, die durch mechanische Abläufe oder mit Hilfe direkter Aktionen durch den Besucher ins Schwingen und somit zum Klingen kommen. Der umgebende Kirchenraum mit seiner mächtigen Akustik verstärkt als zusätzlicher Klangkörper die Wirkung. Die den Skulpturen innewohnende Statik wird dadurch gleichsam aufgehoben. In den Arbeiten kumulieren Josef Baiers Kenntnisse der Materialbeschaffenheit, Kinetik, Musik, Philosophie, Mathematik und Physik. Diese an die bildende Kunst angrenzenden Disziplinen unterstützen und durchdringen den bildhauerischen Prozess. Dabei bleibt die Form und Gestalt stets im Mittelpunkt der Arbeit des Bildhauers.

Als artist in residence arbeitet Josef Baier vom 7.7.-31.8.2017 in der Ökonomie des Klosters Raitenhaslach nahe der Klosterkirche in einer offenen Werkstatt. Dort sind auch weitere Arbeiten im Außenbereich gesetzt.

Zu einem Künstlergespräch in seine offene Werkstatt lädt Josef Baier am Freitag, den 11.8.2017 um 19 Uhr ein. Treffpunkt ist die Klosterkirche Raitenhaslach.

Biographie:

Josef Baier (geb. 1951 in Salzburg) studierte Bildhauerei bei Professor Erwin Reiter an der Kunstunversität Linz. Es folgten zwei Auslandsstipendien in Kairo und Antwerpen in den Jahren 1981-82. Anschließend war er bis 2016 als Senior Lecturer für Bildhauerei – transmedialer Raum und Werkerziehung an der Kunstuniversität Linz tätig. Seit den 1980 er Jahren beteiligt sich Baier an zahlreichen nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen wie an der diesjährigen Weltausstellung in Kasachstan, der Schau im Palazzo Mora im Rahmen der 57. Biennale Venedig und am Höhenrausch Linz 2016. In vielen Ländern der Welt sind Baiers Arbeiten zu finden, die er im Rahmen von Symposien und Projekten vor Ort schuf wie zuletzt in Auroville, Indien. Josef Baier lebt und arbeitet in Leonding bei Linz.

Bogenharfe, 2012 © Josef Baier
Weitere Termine rund um die Ausstellung:
20.8.2017 um 11 Uhr:Künstlerführung durch die Ausstellung in der Studienkirche St. Josef
23.09.2017 um 17 Uhr und 15.10.2017 um 15 Uhr:Kuratorenführung durch die Ausstellung in der Studienkirche St. Josef mit Ines Auerbach
21.10.2017 um 19 Uhr:Josef Baier präsentiert die Arbeit, die während seines artist in residence – Aufenthalts entstanden ist, in der Studienkirche St. Josef

 

 

Bildnachweis: Klangboot 2013 © Josef Baier und Bogenharfe, 2012 © Josef Baier

loading
Dummy Loading ...
MENÜ