Veranstaltungssuche
Ticket shop

Der Preis der Schönheit

12.05.-03.07.2005

Rudolf Huber-Wilkoff, Toni Wirthmüller

Unter dem Titel 'Der Preis der Schönheit' zeigen Toni Wirthmüller und Rudolf Huber-Wilkoff im Haus der Fotografie Dr. Robert-Gerlich-Museum in Burghausen Foto­grafien, Fotocollagen und Fotoin­stallationen. Der Ausstellungstitel drückt sehr deutlich aus, worum es ihnen geht: nicht um 'schöne' Kunst, um die Darstellung 'schöner' Körper und Dinge im Sinne der griechischen Klassik, sondern um die tiefer­gehende, existentielle Auseinandersetzung mit 'Schönheit', die nicht nur Harmonie, Glück und Idealmaße verheißt, sondern auch Hässlichkeit, Einsamkeit, Schmerz und Tod in sich trägt.

Toni Wirthmüller, der sich seit Jahren mit dem Thema 'Körper' auseinandersetzt, zeigt u.a. Fotoarbeiten aus der Serie 'bodytec' mit aneinandergenähten Fotos, die Architekturfragmente und Körperschemen miteinander konfrontieren. Durch die bewusst eingesetzte Unschärfe evozieren die Motive eine neue Bildrealität. Der sinnlich emotionale Zugang trifft auf die Brüchigkeit und Schleusen, an denen sich Alltags- und Medienebenen durchdringen, den Blick öffnend für die thematischen Schichtungen wie Schönheit, Hässlichkeit, Verwundbarkeit, Zerrissenheit, Auflösung und Vergänglichkeit.

Auch Rudolf Huber-Wilkoff zeigt konzeptuell entwickelte, inszenierte Fotoarbeiten, die auf der Verwendung von Material aus Printmedien, aus dem öffentlichen Raum oder aus der Natur beruhen. Diese zitiert er meist fragmentarisch und kombiniert sie neu. Trotz der Verwendung der Zeichen aus der Realität haben diese Bild/Text- und Bild/Bild-Arbeiten keine eindeutig interpretierbare Bedeutung. Vielmehr legt es Huber-Wilkoff, nicht ohne Ironie, auf Irritationen unserer Wahrnehmungsgeflogenheiten an. Die sehr sinnlich wirkenden, 'schönen' Bilder können auch den Abfall der Straße, Banalitäten oder Fragmentarisches zeigen, Motive, die das traditionell 'Schöne' normalerweise nicht repräsentieren. Hierzu gehören auch die Insektenbilder seiner Serie 'Airforce', die er u.a. in Burghausen zeigt. (Dr. Petra Noll)    

 

 

 

 

loading
Dummy Loading ...
MENÜ