Veranstaltungssuche
Ticket shop

Heinrich Lennard

01.04.-16.06.2002

Der Burghauser Familienfotograf

 

ROBERT LEBECKS Karriere als Bildjournalist begann in den 50er Jahren, als er zunächst für die Illustrierten „Revue“ und „Kristall“ arbeitete. 1962 hatte er eine Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe und zählte bereits zur internationalen Spitzengruppe des Bildjournalismus. 1966 ging Robert Lebeck nach vorangegangenen Gastspielen endgültig zum STERN, für den er bis 1994 als Fotoreporter arbeitete.

Viele Arbeiten Lebecks sind, obwohl Zeitreportagen, von zeitloser Gültigkeit. Sie haben sich in das visuelle Gedächtnis vieler Menschein eingeprägt und wurden zu Ikonen, die in Museen hängen und die Standardwerke über Fotografie und Bildjournalismus füllen.

1999 feierte Robert Lebeck seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass präsentiert das HAUS DER FOTOGRAFIE Dr. Robert-Gerlich-Museum in Burghausen mit der Ausstellung „VIS-Á-VIS“ eine Auswahl seines fotografischen Schaffens.

 

 

 

 

 

 

 

loading
Dummy Loading ...
MENÜ