Veranstaltungssuche
Ticket shop

Hubertus Hierl aus Landshut zeigt 60 Fotografien des berühmten Künstlers, die alle an einem Tag während eines Stierkampfes in Südfrankreich entstanden.

Hierl schreibt dazu:

Die Fotos, die ich an jenem 7. August 1966 von Picasso aufnehmen konnte, gehören zu den letzten Bildern, die Picasso in der Öffentlichkeit zeigen. Sicherlich sind es die letzten Fotos von Picasso in der Öffentlichkeit, die das Geschehen in dieser Ausführlichkeit festhalten.

Die Fotos entstanden wenige Wochen vor Picassos 85. Geburtstag. Eines der Bilder, das Picasso mit weit geöffneten Augen und durchdringendem Blick zeigt, erschien zu seinem Geburtstag und weiteren späteren Anlässen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften des In- und Auslandes. Von den vielen Zuschriften, die mich erreichten, war die bewegendste die des hochbetagten Kunsthistorikers Carl Georg Heise, der lange Zeit Direktor der Hamburger Kunsthalle war. Er schrieb mir:

„Sie haben da etwas Merkwürdiges eingefangen: das Alter, in dem so ein großes Leben zu seiner eigenen Legende wird – mit Kraft, verschwiegenem Wissen und Abschiedstrauer...“

loading
Dummy Loading ...
MENÜ