Veranstaltungssuche
Ticket shop

Das neue Stadtmuseum

 

 

Neue Dauerausstellung seit 16. Juli 2016 geöffnet

Das Stadtmuseum Burghausen befindet sich auf der weltlängsten Burg (1051 m) im Kemenatenbau in der Hauptburg. Nach der Bayerisch-Oberösterreichischen Landesausstellung 2012 wurde die Dauerausstellung des Stadtmuseums von Grund auf neu gestaltet. Seit der Wiedereröffnung am 16. Juli 2016 können Sie in zwei neuen spannenden Ausstellungen Geschichte mit vielen Mitmach- und Hörstationen erleben.

Leben auf der Burg im Mittelalter

Im Erdgeschoß gibt es interessante Einblicke in das Leben an einem Fürstenhof im Mittelalter. Herzogin Hedwig von Bayern-Landshut residierte mit ihrem großen Hofstaat von 1475 bis 1502 auf der Burghauser Burg. In der Ausstellung ist eindrucksvoll aufbereitet, welch annehmliches Leben sie mit Festen, Turnieren und Jagden führte. Testen Sie beispielsweise Ihre Geschicklichkeit als Turnierreiter oder staunen Sie über die Mode jener Zeit mit Teufelsfenstern und Trippen.

Stadtgeschichte Burghausen

Eine große Abteilung ist der Stadtgeschichte Burghausens gewidmet. Hier erfahren Sie Wissenwertes zu Burghausen von den ersten Spuren menschlicher Besiedlung bis zur Gegenwart. Die Besucher können packende Ausflüge in die Vergangenheit unternehmen: in die Zeit der Hexenverfolgung, zu den Anfängen des Fremdenverkehrs mit Schiffsreigen und bengalischer Beleuchtung am Wöhrsee oder zur Ansiedlung der Wacker Chemie in der Stadt.

Viel Spaß in unserem neuen Museum!

Wir haben

Ergebnisse

für Sie gefunden...


loading
Dummy Loading ...
MENÜ