Veranstaltungssuche
Ticket shop

Faire Kleidung am Aventinus

Faire Kleidung am Aventinus Gymnasium (PNP 27.07.2013)

Im Rahmen der fairen Wochen stellte Andy Ash-croft sein Unternehmen "Kool-skools" vor, das Schulen in Großbritannien mit Kleidung aus fair produzierter Baumwolle versorgt. Während des Vortrags beschrieb er die katastrophalen Zustände in der konventionellen Baumwollproduktion und –verarbeitung, wie künstlich gedrückte Preise, Kinderarbeit und eine Suizidwelle unter indischen Baumwollbauern aus Verzweiflung über ihre hoffnungslose Lage.
"Koolskools", zu Deutsch "coole Schulen", setzt daher auf ethisch korrekte Ernte- und Produktionsbedingungen. Das Unternehmen arbeitet mit verschiedenen Herstellern in Indien, Kamerun und Mauritius zusammen, die das Material ernten, spinnen, färben und nähen. Sie alle sind mit dem Fair-Trade-Siegel ausgezeichnet worden.
Auch das Aventinus-Gymnasium wird auf Initiative von Elternbeiratsmitglied Michael Wirnsberger seine Schul-T-Shirts von "Koolskools" beziehen, weitere Schulen wollen folgen. Burghausen soll auch in Sachen Kleidung den Titel "Fair-Trade-Stadt" verdienen,so die Überlegung der Initiatoren.
(pnp, 27.07.13, www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_altoetting/burghausen/881101_Faire-Kleidung-am-Aventinus.html)

loading
Dummy Loading ...
MENÜ