Haus der Familie Außenansicht © Gerhard Nixdorf

Allgemeine Informationen

Das Haus der Familie in Burghausen ist ein Ort für die ganze Stadtfamilie. Gegründet wurde das Haus der Familie auf Initiative von Familienreferentin Doris Graf im Jahr 2009. Im September 2021 zog die städtische Einrichtung in das Herz der Burghauser Neustadt, zwischen Bürgerplatz und Stadtpark.

Das Haus der Familie dient den Bürgerinnen und Bürgern als Sozialwegweiser, es ist ein offener Ort der Begegnung für Jung und Alt und bietet genügend Platz für alle Menschen, die sich als Teil der Stadtfamilie engagieren und mit anderen in Austausch treten möchten. Darüber hinaus finden Kinder und Jugendliche, Burghauser Eltern, Erwachsene, Seniorinnen und Senioren sowie Neubürgerinnen und Neubürger hier eine Vielzahl an Möglichkeiten, Freizeitangeboten und Beratung.

Wichtiger Partner im Haus der Familie ist die Bürgerinsel e.V. Der Verein ist zentrale Anlauf-, Beratungs- und Vermittlungsstelle für alle rat- und hilfesuchenden Bürgerinnen und Bürger in Burghausen. Die Bürgerinsel fördert zudem das ehrenamtliche Engagement, nachbarschaftliches Miteinander und eine seniorenfreundliche Umgebung.

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Burghausen-Altötting e.V. ist mit seiner Geschäftsstelle im Haus der Familie vertreten. Kinder, Jugendliche und Eltern finden hier stets ein offenes Ohr und Unterstützung. Der Kinderschutzbund ist Träger der Mini-Kita „Kunterbunt“ im Haus der Familie. Die neue Kindertagesstätte bietet zwölf Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren Platz und ist die erste Kita ihrer Art im Landkreis Altötting.

Das Beratungs- und Bildungsangebot der Stadt Burghausen, das Bürgerinnen und Bürger im Burghauser Haus der Familie finden, ist extrem vielseitig. Es umfasst

  • Bürgermeistersprechstunde
  • Familienreferat der Stadt Burghausen
  • Rentenberatung des Burghauser Sozialamtes
  • Sprechstunde der Burghauser Sozialreferentin
  • Sprechstunde des Burghauser Integrationsbeirates
  • Sprechstunde der Burghauser Behindertenbeauftragten
  • Musikalische Früherziehung der Musikschule Burghausen
  • Lesebär der Stadtbibliothek Burghausen
  • „Restl-Festl“-Kochen mit der FÖJlerin des Burghauser Umweltamts

Das hauseigenes Beratungs-, Bildungs- und Freizeitangebot des Hauses der Familie umfasst

  • Kitaplatz-Bedarfsanmeldung online
  • Sozialwegweiser und Informationen der Infothek im Haus der Familie
  • Unterstützung der Bürgerbeteiligung
  • Raumnutzung (auch für Betreuten Umgang)
  • Ausstellungen im Foyer
  • Co-Working-Space für gemeinschaftliches Arbeiten
  • Deutschwerkstatt: kostenlose Deutschkurse und Konversationstreff
  • Alphabetisierungstreff
  • Vortragsreihe „Lebensfragen“
  • Ukraine Helferkreis Burghausen
  • Soziale Projekte für einkommensschwache Burghauser Bürgerinnen und Bürger
  • „Burghauser Kinderkalender“
  • Kindergeburtstagsfeiern im Kindernest/Bürgerhaus
  • Spielzeugverleih der Stadt Burghausen
  • Gemeinsames Kochen
  • Sammelstelle für Briefmarken und leere Tintenpatronen

Darüber hinaus beherbergt das Haus der Familie zahlreiche Organisationen, die verschiedenste Angebote machen:

  • Bürgerinsel e.V.
  • Kinderschutzbund e.V.
  • Mini-Kita „Kunterbunt“
  • BRK Integrations- und Migrationsberatung für Geflüchtete
  • BRK Integrationslotsin und Ehrenamtskoordinatorin
  • Schuldnerberatung der Diakonie
  • Beratung für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und deren Angehörige, Netzwerk 18
  • Öko-Modellregion Inn-Salzach
  • Schwangerschaftsberatung Donum Vitae e.V.
  • Elternberatung und Babymassage KoKi Netzwerk frühe Kindheit, Landratsamt Altötting
  • Angebote zu Babynahrung, Amt für Ernährung
  • Kinderbetreuung im Kindernest, Caritas
  • Eltern-Talk der BRK-Sozialwerkstatt
  • Eltern-Kind-Gruppe, AWO Sozialpädagogischer Dienst
  • Chill out – Gruppe für Kinder suchtbelasteter Familien, AWO/Suchtfachambulanz
  • Musikgarten
  • Malschule Regenbogen, Gitarrenunterricht, Russisch-Sprachkurs, Frauenfrühstück, Yoga für Frauen, Internationaler Club
  • Ungarisch-Sprachkurse für Kinder und Jugendliche, Ungarisches Institut
  • Arabisch-Sprachkurs für Kinder und Jugendliche
  • Lesestunde des Asylhelferkreises
  • Kinder-Treff mit Beate Englisch
  • Bewegungskurse: Yoga, Feldenkrais, Rückenschule
  • Selbsthilfegruppe Depression

Damit erfüllt das Haus der Familie als der zentrale Treffpunkt der Stadt Burghausen seine Kernaufgabe: Spaß, Bildung und Beratung für jedermann in der Stadt. Burghausens Familienreferentin Doris Graf freut sich über „das Miteinander der vielen Einrichtungen, die das Haus der Familie nutzen. Über die positive Zusammenarbeit der Organisationen und Vereine und die daraus entstehenden Synergieeffekte“ – für Burghauser Familien, Seniorinnen und Senioren, für Menschen mit Behinderung und für Kinder und Jugendliche.

Kontakt

Haus der Familie
Prießnitzstr. 1, 84489 Burghausen
Anfahrt/Routenplaner
T. +49 8677 887-580
hausderfamilie@burghausen.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Besetzung Infothek
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr