Die Gitarrenklasse wird beim Nikolauslonzert ebenfalls zu erleben sein


Familienkonzert zum Nikolaustag

Musikschule der Stadt Burghausen lädt ein am Montag, 5. Dezember 2022, 18 Uhr, Stadtsaal

Burghausen. Am Montag, 5. Dezember 2022 um 18 Uhr veranstaltet die städtische Musikschule im Stadtsaal ein Familienkonzert zum Nikolaustag. Schülerinnen und Schüler aus den Musizierklassen der Burghauser Grundschulen und die Kinderphilharmonie Burghausen spielen und singen eine knappe Stunde lang Nikolaus-, Advent- und Weihnachtslieder und zur Jahreszeit passende Orchesterstücke, auch zwar heuer auch zum Mitsingen. Letzteres ist neu. Das Publikum ist aufgerufen gemeinsam mit Musikschülern und Lehrkräften laut mitzusingen und so wird das Nikolauskonzert ein großes gemeinsames Projekt.

Seit 20 Jahren werden an Burghauser Grundschulen Kinder in Klassenstärke für jeweils zwei Jahre in Instrumenten unterrichtet. Es begann mit Bläserklassen an der Hans-Kammerer-Schule. Inzwischen sind auf alle Grundschulen verteilt noch Gitarrenklassen, Streicherklassen und Schlagwerkklassen mit insgesamt 142 Kindern dazugekommen.

Die Lehrkräfte der städtischen Musikschule, die mit Kolleginnen und Kollegen der Burghauser Grundschulen das Klassenmusizieren durchführen, bereiten seit 2006 alljährlich zur Nikolauszeit ein Programm mit den Musizierklassen vor und führen es als Familienkonzert im Stadtsaal auf.

Die Kinderphilharmonie Burghausen, die Gitarrenklasse und die Schlagwerkklasse der Johannes-Hess-Schule, die Bläserklasse der Hans-Kammerer-Schule und die Streicherklassen der Hans-Stethaimer-Schule Altstadt bringen die Musik zum Klingen. Das Konzert dauert etwa eine Stunde und eignet sich für die ganze Familie.

Foto: Gitarrenklasse © Musikschule