Veranstaltungssuche
zum Ticketshop

26. August 2018

Wo Salonmusik erklingt, da wird geplaudert und gelacht

Die Salonmusik Saitensprünge widmet sich der Salonmusik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Repertoire reicht dabei von Kompositionen des Walzerkönigs Johann Strauß über Tangos, Zigeunermusik, Märsche, Polkas, bekannte Operetten-melodien, Evergreens bis zu den Wiener Liedern des unvergessenen Robert Stolz. Wo Salonmusik erklingt, da wird geplaudert und gelacht, so wie in den Kaffeehäusern zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Margarethe Hlawa-Grundner und Thomas Breitsameter – Violinen

Monika Gaggia – Violoncello  /  Simon Angerpointner – Kontrabass

Sven-Jorge Schnoor - Klavier

 

Eintritt frei

bei Schlechtwetter im Bürgerhaus

7  16.8.15 Salonmusik Saitenspruenge 01
loading
Dummy Loading ...
MENÜ